Wie dreist – er tat es absichtlich

Polizei: Verfolgungsjagd durch den Olympiapark

+
Die Rechnung hat der Radler ohne den Beamten gemacht.

Mit so viel Dreistigkeit hat nicht mal der Polizist gerechnet - er lieferte sich eine rasante Verfolgungsjagd mit einem Radlfahrer.

MIlbertshofen – Am Montag, 24.0 Juni, gegen 23:20 Uhr, war ein 43-jähriger Polizeibeamter anlässlich des Phil Collins Konzerts im Bereich der Olympiahalle eingesetzt. Er sorgte zu diesem Zeitpunkt für die Sicherheit der Konzertbesucher an den Ausgängen und hatte dazu sein Dienstfahrzeug im Werner-Seelenbinder-Weg, Nähe des Westeingangs, abgestellt.

Wie dreist – er tat es absichtlich

Ein 29-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad an dem abgestellten Dienstfahrzeug vorbei und trat dabei vorsätzlich gegen das Fahrzeug und flüchtete anschließend auf das umliegende Parkgelände.

Der 29-Jährige konnte jedoch nach kurzer Verfolgung mit dem Dienstfahrzeug durch den Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden. Dabei kam es auch zu einer kurzfristigen Berührung zwischen dem Radfahrer und dem Außenspiegel des Dienstfahrzeuges, wodurch der 29-Jährige auf eine Rasenfläche stürzte.

Fazit: Nicht alkoholisiert Radlfahren

Bei der anschließenden Festnahme leistete der 29-Jährige weiterhin Widerstand. Bei dem 29-Jährigen wurde im Anschluss eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Polizei München/se

Lesen Sie hier die News aus Münchens Vierteln

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mord an Frau in Hochhaus – Der Täter stellte sich der Polizei und gestand
Mord an Frau in Hochhaus – Der Täter stellte sich der Polizei und gestand
Lauthals schreiender Münchner randaliert – Zwei Beamte und ein Zivilist verletzt
Lauthals schreiender Münchner randaliert – Zwei Beamte und ein Zivilist verletzt
100-Mitarbeiter-Firma aus München entwickelt Solar-Fahrzeug – doch nun geht das Geld aus
100-Mitarbeiter-Firma aus München entwickelt Solar-Fahrzeug – doch nun geht das Geld aus
Wegen Sanierung – Schule zieht temporär nach Moosach
Wegen Sanierung – Schule zieht temporär nach Moosach

Kommentare