Er wurde von einem Sattelzug gerammt und überfahren

Fahrradunfall in Milbertshofen: Junger Mann (23) sofort tot

+
Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Münchner tun.

Milbertshofen - Ein 23-Jähriger wurde in einer Linkskurve von einem Sattelzug überfahren und gegen den Tank geschleudert

Was für ein schlimmer Unfall: Am Freitag (20. Juli) gegen Mitternacht fuhr ein 36-Jähriger mit seinem Sattelzug die Schleißheimer Straße stadtauswärts (nördliche Richtung). An der Kreuzung zur Detmoldstraße wollte er links abbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Fahrrad verbotswidrig den für die Gegenrichtung vorgesehenen Radweg der Schleißheimer Straße stadtauswärts (nördliche Richtung). Er trug dabei keinen Fahrradhelm. Beim Linksabbiegen übersah der 36-Jährige den ihm entgegenkommenden Radfahrer, der gegen die linke Seite des Tankauflegers prallte und anschließend überrollt wurde.

Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb der 23-Jährige noch an der Unfallstelle. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Gutachten angeordnet. Während der Unfallaufnahme mussten sowohl die Schleißheimer Straße als auch die Detmoldstraße zeitweise gesperrt werden.

Das rät die Münchner Polizei allen Verkehrsteilnehmern:

- Denken Sie im Bereich von Kreuzungen und Einmündungen an die Gefahren des „Toten Winkels“

- Denken Sie als Kraftfahrer beim Rechtsabbiegen an den sogenannten Schulterblick und fahren Sie vorsichtig und umsichtig in den Kreuzungsbereich ein. Tasten Sie sich gegebenenfalls langsam voran.

- Suchen Sie als Radfahrer Blickkontakt zu den Fahrern von rechtsabbiegenden Fahrzeugen und stellen Sie so sicher, dass Sie wahrgenommen wurden.

- Verzichten Sie lieber auf Ihr Vorrecht, wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie der Fahrer gesehen hat.

jl

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München
Grundstein für Großprojekt gelegt – Hallo hat die Fotos
Grundstein für Großprojekt gelegt – Hallo hat die Fotos
Unfall mit Lkw – 11-Jährige hatte einen Schutzengel
Unfall mit Lkw – 11-Jährige hatte einen Schutzengel
Grundstein für Großprojekt gelegt: Über 100 neue Werkswohnungen in Moosach
Grundstein für Großprojekt gelegt: Über 100 neue Werkswohnungen in Moosach
Anwohnerproteste gegen Hochhaus – nun versprechen Verantwortliche Dialog
Anwohnerproteste gegen Hochhaus – nun versprechen Verantwortliche Dialog

Kommentare