Loserts Abschied vom Kriegerverein Unterföhring

Sticheleien Richtung Bürgermeister

„So geht des da, Herr Bürgermeister“, stichelte er augenzwinkernd Richtung Franz Schwarz. In Unterföhring versuchen sich die Böllerschützen zumindest bei ihren Übungen diskret im Hintergrund zu halten, um bei den Bürgern nicht anzuecken. Dass ihre Brauchtumspflege trotzdem nicht ganz unbemerkt bleibt, zeigt allerdings folgender Vorfall: Die Schützen übten auf dem neuen Feuerwehrübungsgelände am Isarkanal, als ein Alarm einige Feuerwehrmänner unter ihnen zum Einsatz rief. Dass etwas an dem Einsatz faul war, wurde den Männern klar, als der Einsatzleiter sie an ihren verdutzt zurück gebliebenen Böllerkollegen vorbei zum Isarkanal fuhr und Ausschau hielt nach der Ursache eines gemeldeten „Krachens und Rauchentwicklung in der Nähe der Autobahn“. „Da haben sich meine Burschen selber eine Übung hergerichtet“, kommentierte Losert, dieses Mal mit unbewegtem Gesicht, während die Versammelten vor Lachen schier unter die Tische rutschen. Einstimmige Neuwahlen ohne Überraschung Der alte Vorstand wurde entlastet und der neue durchgehend einstimmig gewählt. Mit dem Schussmeister Werner Bosch sind jetzt auch die Böllerschützen im Vorstand vertreten. Stehend und mit langem Applaus verabschiedeten die Anwesenden Kurt Losert, den sie auf Peischls Vorschlag sogleich zum Ehrenvorsitzenden ernannt hatten. Natürlich werde Kurt Losert im Hintergrund weiter wirken, versprach Peischl, das habe er Losert abgerungen. Es wird ihn nicht viel Mühe gekostet haben. Kerstin Bühring

Auch interessant:

Meistgelesen

Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Erwähnung im neuen Koalitionsvertrag: Soll die SEM doch in Feldmoching angewendet werden?
Güterzug kollidiert mit Lkw am Rangierbahnhof Nord – Der Fahrer wird durch die Wucht aus der Kabine geschleudert
Güterzug kollidiert mit Lkw am Rangierbahnhof Nord – Der Fahrer wird durch die Wucht aus der Kabine geschleudert
Gemeinden äußern Bedenken: Werden Unterföhring und Aschheim bei der SEM-Planung außen vor gelassen?
Gemeinden äußern Bedenken: Werden Unterföhring und Aschheim bei der SEM-Planung außen vor gelassen?
Auf der Ingolstädter Straße: Polizei stoppt Raserin - Führerscheinentzug und Bußgeldstrafe sind die Folgen
Auf der Ingolstädter Straße: Polizei stoppt Raserin - Führerscheinentzug und Bußgeldstrafe sind die Folgen

Kommentare