Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft

Ehepaar verletzt Polizisten durch Bisse

+
Polizeibeamte werden immer öfter selbst Opfer von Gewalt und Beleidigungen.

Freimann – Damit hatten die Beamten wohl nicht gerechnet: Bei einem scheinbaren Routineeinsatz kam es zu heftigen Tumulten in einer Asylbewerberunterkunft

Am Montagvormittag wurden Polizeibeamte der Polizeiinspektion  47 (Milbertshofen) zu einer Unterkunft in München-Freimann gerufen. Dort sollte ein Ehepaar verlegt werden, da ihr Zimmer durch einen technischen Defekt nicht mehr bewohnbar war.

Weil in der Unterkunft keine leer stehenden Räumlichkeiten mehr zur Verfügung standen, wurde dem Ehepaar durch einen Beauftragten der Regierung von Oberbayern ein Zimmer in einer Unterkunft in Ingolstadt organisiert.

Sie zeigten sich damit jedoch nicht einverstanden und wurden gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten zunehmend aggressiv. Auch nach längerem Zureden konnte die Situation nicht kommunikativ gelöst werden.

Beim Versuch, das Ehepaar aus der Unterkunft zu verweisen, wehrten sich die Betroffenen. Hierbei verletzten sie zwei Polizeibeamte durch Bisse leicht.

Durch den Tumult solidarisierten sich plötzlich etwa 50 Personen aus der Unterkunft, bedrängten die Polizeibeamten und blockierten den Ausgang.

Nur durch eine starke Polizeipräsenz konnte die Situation wieder unter Kontrolle gebracht werden. Hierbei kam es zu keinen weiteren Straftaten.

Da die Frau angab, schwanger zu sein, wurde sie vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Dabei wurden keine Verletzungen festgestellt.

Das Ehepaar wurde nach der durchgeführten Sachbearbeitung mit einem Shuttle-Service zur neuen Aufnahmeeinrichtung in Ingolstadt gebracht. Den Mann und die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Polizei München/se

Auch interessant:

Meistgelesen

Nord
Aktionstag am Mollsee: Schiffsmodellbau-Gemeinschaft Wolpertinger lädt in den Westpark
Aktionstag am Mollsee: Schiffsmodellbau-Gemeinschaft Wolpertinger lädt in den Westpark
Westfriedhof: Neuer Sanierungsanlauf – Pläne werden konkreter
Westfriedhof: Neuer Sanierungsanlauf – Pläne werden konkreter

Kommentare