Aufregung um Entrümpelung

Während der Abbrucharbeiten: Schatzjäger durchforsten Eggarten-Areal

+
Eggarten-Freunde um Martin Schreck retten Historisches vor der Bagger-Schaufel.

Nachdem die Stadt grünes Licht für die Abbrucharbeiten auf dem Gelände gegeben hat, herrscht in der Kleingarten-Kolonie: Einige fürchten um seltene Tiere und Andenken...

Lerchenau – „Brutal. Das ist nur noch brutal“, stöhnt Eggarten-Freund Martin Schreck über die jüngsten Entwicklungen in der wildromantischen Kolonie. Schon kurz nachdem der Stadtrat grünes Licht für das geplante Mega-Bauprojekt (Hallo berichtete) auf dem Areal gegeben hat, rückten Firmen an, um die alten Häuser zu entrümpeln.

Containerweise schaffen sie Erinnerungsstücke, Möbel und Kisten nach draußen – größtenteils Müll, aber es ist nicht auszuschließen, dass sich wertvolle Einzelstücke darunter befinden. Deswegen durchforsten die Eggarten-Freunde derzeit mit Einwilligung der Eigentümer die Häuser auf mögliche Schätze. 

„Diese Zeitung zum Beispiel“, hält Schreck stolz seinen jüngsten Fund empor, „stammt aus dem Jahr 1945, herausgegeben unter der amerikanischen Besatzung. So etwas muss für die Nachwelt erhalten bleiben!“ Ein Museum etwa ist im Gespräch, vorerst lagert Schreck einen Teil der „Schätze“ noch im Auto.

Unterdessen startet die ÖDP einen erneuten Rettungsanlauf für den Eggarten unter Verweis auf die dortigen Fledermaus-Populationen. Insgesamt vier verschiedene Arten haben sich angesiedelt, weswegen Stadtrat Tobias Ruff per Antrag einen Stopp der Abbrucharbeiten fordert bis eine FFH-Veträglichkeitsprüfung durchgeführt wurde. „Unsere heimischen Arten sind streng geschützt und könnten gefährdet werden“, mahnt er.

Druck kommt auch von Seiten der „AG Pro-Eggarten“, die jetzt einen umfangreichen Fragenkatalog zum vorliegenden Strukturkonzept an Stadtchef Dieter Reiter übermittelt hat. Sie befürchtet unter anderem Mietwucher durch „exorbitante Nachverdichtung“.

ado

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht. 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mehr als 70 Fahrzeuge – Polizei beendet Hochzeitskorso
Mehr als 70 Fahrzeuge – Polizei beendet Hochzeitskorso
Technik hält Einzug in den Münchner Kindergärten – mit konkretem und praktischem Nutzen
Technik hält Einzug in den Münchner Kindergärten – mit konkretem und praktischem Nutzen
Nach Eggarten und Lerchenauer Feld: Viertel soll weiter wachsen
Nach Eggarten und Lerchenauer Feld: Viertel soll weiter wachsen
Mama-Ramadama: Zehnjähriger will Norden mit neuer Initiative von Müll befreien
Mama-Ramadama: Zehnjähriger will Norden mit neuer Initiative von Müll befreien

Kommentare