Ein Abschied mit Anekdoten

Vor Abriss: Geschichten aus der Karlingerstraße gesucht

Johanna Donner (rechts) und Stephanie Salzhuber bereiten einen Theaterspaziergang vor.
+
Johanna Donner (rechts) und Stephanie Salzhuber bereiten einen Theaterspaziergang vor.

Moosach: Die maroden Gebäude in der Karlingerstraße sollen abgerissen und neu gebaut werden. Bevor es so weit ist, möchte der Nachbarschaftstreff die alten Erinnerungen an die Siedlung festhalten.

Es ist rasant hergegangen, als der Wintrichring noch nicht gebaut und die heutige Hugo-Troendle-Straße in Moosach eine lange durchgehende Straße bis zum Maria-Ward-Gymnasium war. Damals knatterten dort die Motorräder: „Ein Herr aus dem Alten- und Servicezentrum hat erzählt, dass es dort Motorradrennen gegeben hat und er als Kind immer zugeschaut hat“, berichtet Stephanie Salzhuber. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Johanna Donner vom Nachbarschaftstreff Karlingerstraße ist sie für das Projekt „Mein Moosach – Erzählungen aus der Karlingerstraße“ auf der Suche nach solchen Geschichten.

Die maroden Gebäude der städtischen Wohnungsgesellschaft (GWG) in der Karlingerstraße sollen ab 2020/2021 wegkommen und anschließend wieder neu errichtet werden. Während sich die einen um den richtigen Standort der neuen Kita sorgen, kümmern die anderen darum, dass die Erinnerungen nicht verloren gehen.

„Viele Bürger leben schon in der dritten Generation hier“, sagt Johanna Donner. „Dieses gewachsene Miteinander wird bald nicht mehr da sein. Jetzt ist ein guter Moment, um es festzuhalten.“ Der Nachbarschaftstreff plant dazu einen Theaterspaziergang. „Die Geschichten werden an dem Ort, wo sie passiert sind, noch einmal nachgespielt“, erklärt Salzhuber. „Alles ist dafür interessant, auch die kleinen Geschichten.“

Zum Beispiel Geschichten über alte Zeiten, in denen fast alle bei Meiler-Kipper gearbeitet und die Wohnungen mit Wamsler-Öfen geheizt haben. Über das alte Kino, in dem sich viele Bewohner einmal im Monat für 50 Pfennig zum Filmschauen trafen. Über die Katze, die einen Kriminalfall gelöst hat. Über Kinder, die die Blumen im Viertel pflegen. „Durch das Persönliche wird Zeitgeschichte erlebbar“, erklärt Donner.

Auch Erinnerungsstücke und Fotos werden gesucht

Deshalb sucht der Nachbarschaftstreff außerdem nach alten Fotos, Plakaten oder anderen Erinnerungsgegenständen. Das Projekt dauert etwa ein halbes Jahr. Die Teilnehmer treffen sich regelmäßig, teilen ihre Geschichten, forschen in der Nachbarschaft und bereiten den Theaterspaziergang vor. „Es geht auch darum, dass man zusammen kommt und miteinander Spaß hat“, sagt Donner. „Dass man nicht nur die Namen an den Klingelschildern liest, sondern auch die Gesichter dazu kennenlernt.“ Im Frühjahr findet dann der Theaterspaziergang statt. „Es geht auch darum, dass andere Münchner das Viertel nocheinmal anders kennenlernen“, sagt Stephanie Salzhuber.

Das gesamte Projekt wird dokumentiert, vielleicht gibt es zudem eine Ausstellung oder Ähnliches. Denn Geschichten wie über die Moosacher Motorradrennen sollen nicht vergessen werden.

Claudia Schuri

Infoabende, an denen die Projektidee vorgestellt wird, finden am Montag, 13. November, um 19 Uhr, am Freitag, 17. November, um 15 Uhr sowie am Donnerstag, 23. November, um 18 Uhr im Nachbarschaftstreff Karlingerstraße, Karlingerstraße 30a, statt. Jeder Interessierte kann teilnehmen. Weitere Informationen gibt es außerdem telefonisch unter der Nummer 45 20 74 68

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nostalgische Erinnerungen: „Noch einmal Moosach seng"
München Nord
Nostalgische Erinnerungen: „Noch einmal Moosach seng"
Nostalgische Erinnerungen: „Noch einmal Moosach seng"
Hier gibts schnellen und guten Rat auf einen Klick
München Nord
Hier gibts schnellen und guten Rat auf einen Klick
Hier gibts schnellen und guten Rat auf einen Klick
Schwimmen wie bei Olympia 1972
München Nord
Schwimmen wie bei Olympia 1972
Schwimmen wie bei Olympia 1972
Unfall nach Flucht vor Polizei-Kontrolle in München ‒ Pkw kracht gegen Baum und fängt Feuer
München Nord
Unfall nach Flucht vor Polizei-Kontrolle in München ‒ Pkw kracht gegen Baum und fängt Feuer
Unfall nach Flucht vor Polizei-Kontrolle in München ‒ Pkw kracht gegen Baum und fängt Feuer

Kommentare