1. hallo-muenchen-de
  2. München

Allach & Schloss Blutenburg: Alle Infos zu den Christkindlmärkten im Münchner Westen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ursula Löschau

Kommentare

Die Blutenburger Weihnacht lockt mit Kunsthandwerk. Dazu zählt auch eine Schneekugel mit Schlossmotiv von Marielle Berngeher, zu haben für sieben Euro zugunsten der BBV-Arbeit.
Die Blutenburger Weihnacht lockt mit Kunsthandwerk. Dazu zählt auch eine Schneekugel mit Schlossmotiv von Marielle Berngeher, zu haben für sieben Euro zugunsten der BBV-Arbeit. © Archiv/Ursula Löschau

Nach zweijähriger Pause werden dieses Jahr wieder Christkind- und Wintermärkte aufgebaut. Wie in Allach und am Schloss Blutenburg gefeiert wird...

München-West Die Vorweihnachtszeit im Münchner Westen lockt heuer mit besonderen Anziehungspunkten: In Schloss Blutenburg in Obermenzing wird eine jahrzehntelange Tradition nach zwei Jahren Corona­-Zwangspause wiederbelebt – die Blutenburger Weihnacht am zweiten Adventswochenende. Und auf dem Oertelplatz kann, jetzt im dritten Anlauf, endlich eine Premiere stattfinden – der erste Allacher Christkindl­markt am vierten Adventswochenende.

Die weiteren Christkindlmärkte und Weihnachtsmärkte in München im Überblick.

Weihnachtsmärkte im Münchner Westen: Märkte in Allach und Blutenburg

Im Innenhof des Bücherschlosses lädt der Verein der Freunde Schloss Blutenburg (BBV) von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. Dezember, zum nunmehr 35. Mal zu einer Kombination aus Weihnachtsmarkt, Christbaumverkauf, Kinderlesungen, musikalischen Angeboten, Ausstellung und Lichterfest ein. Zur festlichen Eröffnung am 1. Dezember ab 18 Uhr spielen das Bläser-Quintett Blutenburg Brass und das Hörner-Ensemble Blutenburg. Um 19 Uhr wird im Jella-Lepmann-Saal eine Kunstausstellung eröffnet.

Christkindlmärkte im Würmtal im Überblick

Zu den Höhepunkten am 2. Dezember gehört das Lichterhäuschenfest mit Luzienfeuer am Schlossweiher, welches die Internationale Jugendbibliothek ab 17 Uhr veranstaltet. Es ist seit langem Tradition, dieses Fest im Rahmen der Blutenburger Weihnacht zu zelebrieren. Zum Mitsingen und Zuhören sind die Besucher am 3. Dezember beim Offenen Singen ab 14.30 Uhr und der „Musik zum Advent“ ab 15.30 Uhr eingeladen. Und am 4. Dezember ab 15 Uhr gibt es Geschichten für Kinder. Marktbetrieb ist jeweils bis 20 Uhr, Donnerstag und Freitag ab 13, Samstag/Sonntag ab 11 Uhr.

Die Weihnachtsmärkte in Hadern, Sendling-Westpark und an der Schwanthalerhöhe

Den ersten Christkindlmarkt in Allachs neuer Mitte veranstaltet der dortige Festring von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. Dezember. Auf dem Oertelplatz gibt es unter anderem Drechselarbeiten, Weihnachtsschmuck, Glasmalereien, Glücksbringer, Strick- und Häckelwaren sowie Kripperl – überwiegend in Handarbeit von örtlichen Anbietern gefertigt. Das Familienzentrum (FAM) Allach-Untermenzing organisiert für alle Markttage zudem ein Kinderprogramm und auch musikalisch wird laut Festring einiges geboten. Die Öffnungszeiten: 15. Dezember, 16 bis 21 Uhr, 16. und 17. Dezember, 12 bis 21 Uhr, sowie 18. Dezember, 12 bis 20 Uhr.

Weihnachten in Neuhausen-Nymphenburg

Auch in Aubing, Pasing und am Westkreuz gibt´s heuer Weihnachtsmärkte

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare