War das der Stern von Bethlehem?

Volkssternwarte München präsentiert „Große Konjunktion“ von Jupiter und Saturn

Die große Konunktion von Jupiter und Saturn kommt nur alle 20 Jahre vor.
+
Die große Konjunktion von Jupiter und Saturn kommt nur alle 20 Jahre vor.

Zu Weihnachten gibt es den Stern von Bethlehem: die große Konjunktion von Jupiter und Saturn kommt nur alle 20 Jahre vor. Wo es das Spektakel im Live Stream gibt.

Jupiter und Saturn, die beiden größten Planeten unseres Sonnensystems, kommen sich in den nächsten Wochen von uns aus gesehen so nahe, dass sie fast zu „verschmelzen“ scheinen: eine sogenannte Große Konjunktion, wie sie nur alle 20 Jahre stattfindet. Dieses seltene Himmelsschauspiel führte unter anderem auch zu der These, eine solche Konjunktion könnte der Stern von Bethlehem gewesen sein.

Grund genug für die Münchner Volkshochschule, das Deutsche Museum, die Volkssternwarte München, die Sternwarte Schweinfurt und die Beobachtergruppe der Sternwarte Deutsches Museum, diese besondere Planetenkonstellation genauer zu erörtern. Am Sonntag, den 20. Dezember 2020 ab 16:00 Uhr gibt es live aus dem Ehrensaal des Deutschen Museums die Veranstaltung „Auf der Suche nach dem Stern von Bethlehem“. Der Stream ist auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Museums abrufbar.

Am Tag darauf – Montag, 21. Dezember – sind Jupiter und Saturn gleichzeitig im Teleskop zu sehen! Die Planeten stehen auf ihrer Sichtlinie von der Erde aus fast genau hintereinander. Im Livestream zeigt die Volkssternwarte München ab 16:30 Uhr die größte Annäherung der beiden Gasriesen. Zwei Sternwartenmitglieder erklären die historische Bedeutung von „großen Konjunktionen“ und präsentieren kuriose Fakten über Jupiter und Saturn. Bei schönem Wetter werden Live-Bilder aus einem Teleskop der Sternwarte gestreamt, bei schlechtem Wetter zuvor angefertigte Aufnahmen gezeigt. Der Stream läuft auf dem YouTube-Kanal der Volkssternwarte München.

Volkssternwarte München

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Impfungen in Bayern: Internet-Registrierungsportal steht für Impfwillige bereit - Angemeldete Bürger erhalten Infos
Corona-Impfungen in Bayern: Internet-Registrierungsportal steht für Impfwillige bereit - Angemeldete Bürger erhalten Infos
Corona in München: Aktuelle Zahlen - KVR informiert über Alkoholverbot - FFP2-Masken an Bedürftige verteilt
Corona in München: Aktuelle Zahlen - KVR informiert über Alkoholverbot - FFP2-Masken an Bedürftige verteilt
Rentner wird von falschem Polizist betrogen - Polizei startet Aufklärungskampagne
Rentner wird von falschem Polizist betrogen - Polizei startet Aufklärungskampagne
Kind verletzt durch Schlittenunfall - Täter verschwindet einfach - Neue Hinweise
Kind verletzt durch Schlittenunfall - Täter verschwindet einfach - Neue Hinweise

Kommentare