1. hallo-muenchen-de
  2. München

Tollwood 2022 in München: Besucherzahlen & Co. - so lief heuer das Festival im Olympiapark

Erstellt:

Kommentare

Das Tollwood Sommerfest ist vorbei. Die Veranstalter ziehen Bilanz und zeigen sich zufrieden.
Das Tollwood Sommerfest ist vorbei. Die Veranstalter ziehen Bilanz und zeigen sich zufrieden. © Anton Brandl

Das Tollwood Sommerfest 2022 ist Geschichte. Die Veranstalter ziehen Bilanz zu den 32 Festtagen und zeigen sich dabei zufrieden.

32 Tage Tollwood 2022 sind nun offiziell Geschichte. Das Sommerfest im Olympiapark feierte am Wochenende das große Finale und kann auf rund 850.000 Besucher und circa 34.000 Minuten Musik und Theater zurückblicken.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Tollwood 2022: Veranstalter ziehen Bilanz nach Sommerfest

Dabei konnten wieder die Besucherzahlen aus den Vor-Corona-Jahren erreicht werden. Geboten wurden mehr als 560 Stunden Live-Musik, Theater und Show, sowie insgesamt 554 Veranstaltungen, bei denen zu etwa 90% kein Eintritt gezahlt werden musste. Insgesamt wurde das Festival für 385 Stunden in den 32 Tagen betrieben.

Hervorgestochen ist dabei die Musik-Arena. 130.000 Besucher kamen zu den Konzerten von Musik-Stars wie Álvaro Soler und Johannes Oerding. Künstler und Fans zeigten sich gleichsam euphorisch und glücklich über den großen Zulauf und die Stimmung.

Besonderen Grund zum Feiern hatte das Andechser Zelt. Es konnte sein 25-jähriges Jubiläum auf dem Fest feiern und tat das mit 8.000 Minuten Musik. Auch weitere Festzelte können eine beeindruckende Bilanz vorweisen.

Tollwood 2022: Darauf können sich Besucher im Winter und im nächsten Jahr freuen

Eines der Highlights war Weltrekord-Slackliner Friedi Kühne, der an den Wochenenden mit seinem Team auf 14 Metern Höhe über dem Publikum eine Slackline entlang lief. Die Künstler legten hier knapp 100.000 Meter nur auf dem Band in luftiger Höhe zurück.

Bereits jetzt können die Veranstalter die Acts für das kommende Winterfestival des Tollwoods und für das Sommerfest nächstes Jahr präsentieren: Vom 24. November bis zum 31. Dezember soll unter anderem die „Machine du Cirque“, ein kanadisches Akrobatik-Team, auf.

Für den Sommer haben sich bereits die Weltstars Bonnie Tyler und Chris Norman angekündigt. Diese werden am 2. Juli 2023 das Tollwood einheizen.

Tollwood/kw

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare