Zwei Fälle am selben Tag

Dreiste Täterin klaut Senioren teure Armbanduhren auf offener Straße - Sie geht dabei sehr offensiv vor

Teure Armbanduhren von Senioren geklaut. Die Täterin geht dabei offensiv vor.
+
Teure Armbanduhren von Senioren geklaut. Die Täterin geht dabei offensiv vor.

Zwei Senioren in München wurden auf offener Straße von einer Frau bestohlen. um an ihre Armbanduhren zu kommen ging die Täterin äußerst offensiv vor.

  • Frau klaut Senioren in München teure Armbanduhren.
  • Am selben Tag schlug sie in Schwabing und Waldtrudering zu.
  • Die Täterin ging dabei sehr offensiv vor.

Eine Diebin trieb am Dienstag in München ihr Unwesen. Sie schlug gleich zweimal zu, in Schwabing und in Waldtrudering. In beiden Fällen waren Senioren ihr Opfer, denen sie ihre teure Armbanduhr klaute. Die Täterin ging dabei sehr offensiv vor.  

Diebin klaut Senioren teure Armbanduhr - Erster Fall in Waldtrudering

Am Dienstag, 18.08.2020, gegen 11:00 Uhr, hielt sich ein 87-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg im Bereich des Promenadeplatz in Waldtrudering auf und wurde hierbei durch eine bislang unbekannte Täterin nach dem Weg zum Marienplatz gefragt. Der Senior erteilte die Auskunft und begab sich daraufhin in eine nahegelegene Bank. Die Frau entfernte sich ebenfalls von der Örtlichkeit. 

Kurze Zeit später, gegen 11:30 Uhr, traf der Mann im Bereich der Wasserburger Landstraße (Höhe Hausnummer 371) erneut auf die Frau, welche sich ihm sofort annäherte, ihm hierbei sehr nah kam und ihn in anzüglicher Weise ansprach. Der 87-Jährige empfand dies als unangenehm und wollte dies nicht dulden, worauf sich in der Folge ein kurzes Handgemenge entwickelte. In dessen Verlauf wurde dem Senior durch die bislang unbekannte Täterin die Armbanduhr vom Handgelenk entwendet.

Durch den Vorfall trug der 87-Jährige eine blutende Wunde an der Hand davon. Das Fehlen der Uhr stellte dieser kurze Zeit später fest, als sich die bislang unbekannte Täterin bereits entfernt hatte. Der Wert der Armbanduhr liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Der 87-Jährige begab sich schließlich zur Anzeigenerstattung zur Polizei.

Diebin klaut Senioren teure Armbanduhr - Zweiter Fall in Schwabing

Ebenfalls am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, hielt sich ein 77-jähriger Münchner im Bereich der Kurfürstenstraße (Höhe Hohenstaufenstraße) in Schwabing auf, als er von einer bislang unbekannten Täterin auf italienischer Sprache nach der nächsten Apotheke gefragt wurde. Die Frau kam dem Senior hierbei sehr nah, was dieser als unangenehm empfand.

Noch bevor der 77-Jährige den Abstand zur Frau vergrößern konnte, wurde dieser durch die Täterin fest umklammert. Dabei gelang es der Frau, die Armbanduhr des 77-jährigen von dessen Handgelenk abzustreifen. Hierdurch wurde der 77-jährige leicht an der Hand verletzt. 

Die bislang unbekannte Täterin flüchtete anschließend in einen in der Nähe befindlichen grauen Kleinwagen und entfernte sich vom Tatort. Der Wert der Uhr liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich. Der 77-Jährige begab sich zur Anzeigenerstattung auf eine Polizeiinspektion. Das Kommissariat 65 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 

Weiblich, ca. 170 cm, 25 - 30 Jahre, dunkelbraune, nach hinten gekämmte, schulterlange Haare, südländische Erscheinung, schlank, dennoch kräftig und muskulös, sprach italienisch bzw. schlechtes Deutsch 

Zeugenaufruf der Polizei München: 

Wer hat zu den o.a. Tatzeiten im Bereich der Wasserburger Landstraße (Höhe 371) bzw. Kurfürstenstraße (Höhe Hohenstaufenstraße) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Drogen-Skandal bei der Polizei München: Razzia in 30 Wohnungen - Umfangreichste Ermittlung gegen Polizisten
Drogen-Skandal bei der Polizei München: Razzia in 30 Wohnungen - Umfangreichste Ermittlung gegen Polizisten
Maskenpflicht im Unterricht bleibt - Diese Schulen und Klassen sind in München wegen Corona geschlossen
Maskenpflicht im Unterricht bleibt - Diese Schulen und Klassen sind in München wegen Corona geschlossen
"Die große Liebe kam unerwartet"
"Die große Liebe kam unerwartet"

Kommentare