Wenige Stunden nach Entlassung

Strafgefangener kommt frei und wird am selben Tag erneut festgenommen

In Fürstenried musste ein Strafgefangener am Tag seine Entlassung erneut festgenommen werden.
+
In Fürstenried musste ein Strafgefangener am Tag seine Entlassung erneut festgenommen werden.

Nach einem Jahr kommt ein Mann aus dem Gefängnis frei. Warum die Polizei ihn noch am selben Tag wieder festnehmen musste.

Am Mittwoch, 03.02.2021, wurde ein 35-jähriger Münchner aus der JVA Bernau am Chiemsee entlassen. Er verbüßte dort eine ca. einjährige Haft wegen Körperverletzungsdelikten. Noch am gleichen Abend besuchte er seine Familie im Stadtteil Fürstenried. Dort geriet er mit seinem Bruder in Streit.

Dieser Streit entwickelte sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Der Bruder alarmierte den Notruf 110 der Polizei, woraufhin mehrere Streifen der Münchner Polizei vor Ort kamen und den 35-Jährigen festnahmen.

Er wurde wegen versuchter Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung angezeigt und am nächsten Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ erneut Haftbefehl gegen den Mann.

Das Kommissariat 26 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Polizeipräsidium München/tfp

Auch interessant:

Meistgelesen

Münchner Staatsanwaltschaft klagt Dieter Wedel wegen Vergewaltigung an
Münchner Staatsanwaltschaft klagt Dieter Wedel wegen Vergewaltigung an
Corona-Lockerungen in Bayern ‒ Die fünf Stufen für Öffnungen im Überblick
Corona-Lockerungen in Bayern ‒ Die fünf Stufen für Öffnungen im Überblick
Corona in München: Öffnung von Museen und Tierpark Hellabrunn geplant ‒ Doch Stufen-Plan bringt Verwirrung
Corona in München: Öffnung von Museen und Tierpark Hellabrunn geplant ‒ Doch Stufen-Plan bringt Verwirrung
Guide Michelin zeichnet Top-Restaurants in Bayern aus ‒ doch zwei Sterne in München verglühen
Guide Michelin zeichnet Top-Restaurants in Bayern aus ‒ doch zwei Sterne in München verglühen

Kommentare