Kursplätze sind begehrt

Eine Flut an Nichtschwimmern: Nachfrage nach Schwimmkursen in München größer als Angebot

Noch immer gibt es oft lange Wartelisten für Schwimmkurse.
+
Noch immer gibt es oft lange Wartelisten für Schwimmkurse.

Immer öfter spricht man heute von der „Generation Nichtschwimmer“. Warum auch Corona-Lockerungen und Freibad-Öffnungen die Situation nur bedingt entspannen...

München - Eine „Generation Nichtschwimmer“ verhindern, das will die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) mit einem „Tag des Schwimmabzeichens“ am Sonntag, 22. Mai. Zumindest ein Zeichen setzen, um auf die aktuelle Situation aufmerksam zu machen. Denn: In den vergangenen zwei Jahren waren viele Bäder aufgrund der Pandemie geschlossen, oder die Besuchszeiten und -zahlen stark reduziert. Die Folge: keine oder nur sehr wenige Schwimmkurse. Jetzt sind die meisten Beschränkungen zwar gefallen – doch: „Es sieht nach wie vor schlecht aus“, sagt Nils Neumann von der DLRG München-Mitte.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zu viele Nichtschwimmer in München: Corona-Lockerungen entspannen Situation nur bedingt

Eine Entspannung in Sachen Anfängerschwimmen sei nicht in Sicht. „Ein bis eineinhalb Jahrgänge Nichtschwimmer sind dazu gekommen“, so Neumann. Eine Einschätzung, die Raimund Hennemann, seit über 30 Jahren Schwimmlehrer, teilt. „Die Nachfrage ist riesig, täglich kommen Anfragen hinzu.“ Deshalb muss er Wartelisten führen. „Bis zu einem Jahr muss man da auf einen Kursplatz warten.“

Hauptursache, dass der Stau nicht schnell abgebaut werden kann: „Die Wasserflächen in München sind einfach zu knapp“, sagt Alexandra Bucher, die Münchner Geschäftsstellenleiterin des Bayerischen Schwimmverbands. Es fehle an Bädern, in denen das Schwimmen gelehrt werden kann. Am Samstag, 14. Mai, öffnen zwar fünf weitere städtische Freibäder. Doch Unterricht im Freien sei nur bedingt möglich. „Diese Einrichtungen werden eher als Freizeitbad genutzt, abgetrennte Bereiche für Schwimmunterricht würden dieser Ausrichtung entgegenstehen.“

DLRG-Sprecher Neumann teilt diese Ansicht. Außerdem solle Wassergewöhnung in warmen Becken stattfinden – in sogenannten Lehrschwimmbecken. Doch er weiß auch: Bayernweit gesehen steht München eher noch gut da. Hier sind Hallenbäder meist auch in der Freibadsaison geöffnet. In vielen ländlichen Regionen ist das anders, die Situation dadurch noch schwieriger.

Gutscheine für Kinderschwimmkurse: Bilanz zur Aktion des vergangenen Jahres

Keine große Wirkung hatten übrigens die Gutscheine für Kinderschwimmkurse, die 2021 von der Landesregierung verteilt wurden. Man stehe zwar hinter dem Vorgehen, betont man bei der DLRG. „Dadurch wurde aber kein Schwimmbad gebaut, kein Ehrenamtlicher geschult und keinem zusätzlichen Kind das Schwimmen gelehrt“, so Neumann.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es dennoch: Die Ausbildung von Schwimmlehrern, Rettungsschwimmern und eben die Abnahme der angesprochenen Schwimmabzeichen kann nun wieder anlaufen. Zwar sei ehrenamtliches Personal auch weiterhin knapp, die Situation habe sich aber etwas entspannt, heißt es seitens der DLRG.

SWM: 73 Kinderschwimmkurse seit

Bei den Stadtwerken München verweist man darauf, dass die Nachfrage nach Schwimmkursen schon immer hoch gewesen sei – auch vor Corona. Eine Sprecherin bestätigt, dass die auf der Homepage eingestellten Kurse schnell ausgebucht sind. Wer in Kauf nimmt, dass der Kurs nicht im Bad um die Ecke stattfindet, bekommt aber auch kurzfristiger Termine. Seit Januar 2022 gab es 73 Kinderschwimmkurse mit 463 Teilnehmern und 22 Erwachsenenkurse mit 139 Teilnehmern. 

Jannis Gogolin

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Meistgelesen

9-Euro-Ticket in München: Bundestag & Bundesrat stimmen zu, Infos für Abo-Kunden und zum MVG-Verkaufsstart
MÜNCHEN
9-Euro-Ticket in München: Bundestag & Bundesrat stimmen zu, Infos für Abo-Kunden und zum MVG-Verkaufsstart
9-Euro-Ticket in München: Bundestag & Bundesrat stimmen zu, Infos für Abo-Kunden und zum MVG-Verkaufsstart
In einer Münchner Klinik: Deutschlandweit erster Fall von Affenpocken bestätigt
MÜNCHEN
In einer Münchner Klinik: Deutschlandweit erster Fall von Affenpocken bestätigt
In einer Münchner Klinik: Deutschlandweit erster Fall von Affenpocken bestätigt
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
MÜNCHEN
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Ramersdorf zwischen Geschichte und Umbrüchen
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Ramersdorf zwischen Geschichte und Umbrüchen
Ramersdorf zwischen Geschichte und Umbrüchen

Kommentare