Verzögerungen und Einschränkungen

Schneefälle und Eis beeinträchtigen Münchner Müllabfuhr und Wertstoffhöfe

Bis Ende der Woche leert der AWM aufgrund der Schneefälle vorrangig Restmüll- und Papiertonnen.
+
Bis Ende der Woche leert der AWM aufgrund der Schneefälle vorrangig Restmüll- und Papiertonnen.
  • vonFranziska Boner
    schließen

Wegen der Schneemassen und vereisten Straßen in München, kann es zu Verzögerungen bei der Müllabfuhr kommen. Auch ist mit Einschränkungen an den Wertstoffhöfen zu rechnen.

München - Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) informiert, dass es aufgrund der starken Schneefälle zu Verzögerungen bei der Tonnenleerung kommen kann.

Sicherheit ist für den AWM oberstes Gebot. Deshalb werden Straßenzüge nur dann befahren, wenn Schnee und Glätte dies nicht verhindern.

Trotz gut geräumter und gestreuter Entsorgungswege an den Standplätzen können die Tonnen unter Umständen auch dann nicht geleert werden, wenn die Straßenverhältnisse allgemein eine Zufahrt nicht erlauben. Bis Ende der Woche leert der AWM deshalb vorrangig Restmüll- und Papiertonnen.

Schneemassen in der Stadt: Schneechaos in München - Winterdienst kommt nicht nach

Auch Einschränkungen an Münchner Wertstoffhöfen

Das Giftmobil kann bei Schnee und Glätte leider nicht ausrücken. Ebenso können die Münchner Wertstoffhöfe unter Umständen erst später öffnen, wenn sie von Schnee und Eis befreit sind. Dies ist erst dann möglich, wenn Räum- und Streufahrzeuge zur Verfügung stehen.

Diese sind zuvor alle im Einsatz, um die Münchner Straßen verkehrssicher zu machen. Die Problemstoffannahme am Wertstoffhof in der Savitstraße bleibt am Mittwoch, 27. Januar, und Donnerstag, 28. Januar, geschlossen.

Ausweichhof ist der Wertstoffhof in der Lindberghstraße. Der AWM bittet, die Wertstoffhöfe nur für wirklich dringende Entsorgungen anzufahren. Generell gilt an den Münchner Wertstoffhöfen Maskenpflicht.

Der AWM setzt alles daran, die Dienstleistungen − so gut es geht − zu erbringen. Es kann diese Woche allerdings aufgrund der Witterung zu Einschränkungen und Verzögerungen kommen. Der AWM bedankt sich bei der Münchner Bevölkerung für das Verständnis.

Aktuelle Informationen werden auf der Internetseite des AWM unter www.awm-muenchen.de veröffentlicht.

Landeshauptstadt München/fb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona in München: Lockerungen ab Montag ‒ Was für die Öffnung von Friseuren, Baumärkten und Blumenläden gilt
Corona in München: Lockerungen ab Montag ‒ Was für die Öffnung von Friseuren, Baumärkten und Blumenläden gilt
Hausärzte in Bayern startklar für Corona-Impfung: „Im Sommer wären wir durch mit Impfen“
Hausärzte in Bayern startklar für Corona-Impfung: „Im Sommer wären wir durch mit Impfen“
Corona in Bayern: Covid-19-Allianz mit Sachsen zu Hotspots an Tschechien-Grenze, Schnelltests und Impfstoff
Corona in Bayern: Covid-19-Allianz mit Sachsen zu Hotspots an Tschechien-Grenze, Schnelltests und Impfstoff
Piazolo verteidigt Corona-Absage der Faschingsferien in Bayern ‒ und lobt Distanzunterricht der Schulen
Piazolo verteidigt Corona-Absage der Faschingsferien in Bayern ‒ und lobt Distanzunterricht der Schulen

Kommentare