Sperr-Wochenende

S-Bahn Stammstrecke wegen Instandhaltung gesperrt – So kommt München am Wochenende von A nach B

+
Ruhig wird es nächstes Wochenende auf der S-Bahn Stammstrecke - Wegen Instandhaltungsmaßnahmen ist der Abschnitt zwischen Ostbahnhof und Pasing gesperrt.

Wegen Instandhaltungen wird die S-Bahn Stammstrecke dieses Wochenende gesperrt - zwei weitere Einschränkungen im Mai folgen noch. So sieht der Ersatzverkehr aus...

  • Sperrung der Münchner S-Bahn  Stammstrecke am nächsten Wochenende.
  • Während Instandhaltung keine keineS-Bahnen zwischen Pasing und Ostbahnhof.
  • S-Bahn München richtet Ersatzverkehr ein. 

Wegen Baumaßnahmen ist die Münchner S-Bahn Stammstrecke am Wochenende vom 15. bis 18. Mai teilweise gesperrt. Während des turnusgemäßen Instandhaltungswochenendes fahren keine S-Bahnen durch den Tunnel zwischen Pasing und Ostbahnhof, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Stattdessen werden S-Bahnen ab der Haltestelle Ostbahnhof und Pasing oberirdisch umgeleitet, zwischen den beiden Haltestellen sollen Ersatzbusse eingesetzt werden.

Während des Sperr-Wochenendes finden umfangreiche Instandhaltungsarbeiten auf der Stammstrecke statt. Zudem geht die Modernisierung der Tunnelstationen weiter, auch für den Bau der 2. Stammstrecke sind Arbeiten im Gange.

Die Stammstrecke verläuft weitgehend unterirdisch durch die Münchner Innenstadt. Täglich fahren rund 1000 Züge auf der Route. Laut Bahn gibt es nirgendwo in Europa mehr Verkehr auf zwei Gleisen. Rund 840 000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag. 

Verspätungen und Ausfälle gehören dabei schon fast zur Tagesordnung. Ein Ehepaar will deswegen die Deutsche Bahn verklagen - weil sie insgesamt 100 Stunden auf die S-Bahn warten mussten.

Zur Entlastung des für Störungen anfälligen S-Bahn-Netzes wird in der Landeshauptstadt derzeit eine zweite Stammstrecke gebaut. Sie soll 2028 in Betrieb gehen und überwiegend durch einen neuen Tunnel verlaufen.

Das Ersatzkonzept der S-Bahn München im Überblick:

Während des Instandhaltungswochenende vom 15. Mai, ab ca. 22.30 Uhr, bis 18. Mai, bis ca. 4.40 Uhr, fahren Ersatzverkehr und S-Bahnen wie folgend:

  • Die Stammstrecke ist zwischen Pasing und Ostbahnhof gesperrt. Ersatzweise fahren Busse – samstags im 7-Minuten-Takt (9 bis 21 Uhr) und ansonsten alle 10 bis 15 Minuten. 
  • Alternativ können die Fahrgäste zwischen Pasing, Haupt- und Ostbahnhof auch die Regionalzüge nutzen. 
  • Als Ausweichmöglichkeiten stehen zudem die U-Bahnen und Straßenbahnen zur Verfügung. Am Samstag wird tagsüber die U-Bahnlinie U5 zwischen Westendstraße und Innsbrucker Ring auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. Auch fährt die Trambahnlinie 19 zwischen Pasing und Sendlinger Tor samstags und am Sonntagabend häufiger. 
  • Die S1 fährt im 20-Minuten-Takt und von/nach Moosach. Zwischen Moosach und Hauptbahnhof (oberirdisch) verkehrt die S1 etwa alle 30 Minuten – ohne Halt an den Zwischenstationen. 
  • Die S2 West fährt im 30-Minuten Takt und beginnt/endet oberirdisch am Hauptbahnhof. Sie fahren ohne Halt von/bis Obermenzing. Zwischen Dachau Bahnhof und Altomünster fahren die S2-Züge im 60-Minuten-Takt. - Die S3 West und S4 West beginnen/enden in Pasing. 
  • Die S6 West beginnt/endet oberirdisch am Hauptbahnhof und fährt bis/von Pasing ohne Halt. 
  • Die S7 West fährt ebenfalls oberirdisch zum Hauptbahnhof und hält nicht an der Hackerbrücke. 
  • Die S2 Ost, S3 Ost, S4 Ost, S6 und S7 Ost beginnen/enden am Ostbahnhof. 
  • Die S8 fährt ohne Halt zwischen Pasing und Ostbahnhof zum Flughafen. Dabei hält sie auch nicht am Leuchtenbergring. Das gleiche gilt für die Gegenrichtung. 
  • Reisende zum Flughafen können sowohl die S1 (ab Hauptbahnhof oberirdisch) als auch die S8 (ab Pasing und Ostbahnhof) nutzen.

Auch im Ersatzverkehr gilt die wegen Corona in Bayern eingeführte Maskenpflicht.

S-Bahn Station Rosenheimer Platz bleibt weiterhin gesperrt 

Im Anschluss an das Instandhaltungswochenende bleibt die Station Rosenheimer Platz in Fahrtrichtung Hauptbahnhof bis Freitag, 22. Mai (23 Uhr) gesperrt. Hintergrund sind Bodenarbeiten im Rahmen der Modernisierung der Tunnelstation. 

Die S-Bahn empfiehlt den Fahrgästen, zum Einsteigen zunächst zum Ostbahnhof zu fahren und dort die S-Bahnen in Richtung Hauptbahnhof zu nutzen. Zum Aussteigen können die Reisenden zur nächsten Haltestelle Isartor weiterfahren und in die entgegengesetzte Richtung umsteigen. Für die Rückfahrt benötigen die Fahrgäste keinen zusätzlichen Fahrschein.

Einschränkungen an zwei weiteren Mai-Wochenenden 

Wegen Bauarbeiten zur 2. Stammstrecke im Bereich Laim kommt es zusätzlich an den Wochenenden von Freitag, 22. Mai, ab 22.40 Uhr, durchgehend bis Montag, 25. Mai, bis 4:30 Uhr, sowie von Freitag, 29. Mai, ab 22.40 Uhr durchgehend bis Montag, 1. Juni 2020, bis 4.30 Uhr, zu Einschränkungen auf der Stammstrecke. 

Zwischen Ostbahnhof und Pasing fahren nur die S 6 und die S 7 sowie die S8 Flughafen. Alle anderen Linien enden vorzeitig in Pasing, am Hauptbahnhof (oberirdisch) bzw. am Ostbahnhof oder fahren über den Südring. 

Für die Stammstrecke setzt die S-Bahn München zwischen Ostbahnhof und Hackerbrücke jeweils am Samstag von 9 bis 1 Uhr nachts und jeweils am Sonntag von 11 bis 21 Uhr eine Pendel-S-Bahn im 20-Minuten-Takt ein. Zusätzlich fährt die Trambahnlinie 19 zwischen Pasing und Sendlinger Tor am Samstag zwischen 16 und 20 Uhr häufiger.

dpa/lby/DB/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nina Hartmann von den Grünen ist Oberhachings dritte Bürgermeisterin
Nina Hartmann von den Grünen ist Oberhachings dritte Bürgermeisterin
Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze

Kommentare