1. hallo-muenchen-de
  2. München

Referenten-Wahlen in München verschoben ‒ wegen mehreren Krankheitsfällen im Stadtrat

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Rathaus in München
Die Referenten-Wahlen in München wurden wegen Krankheitsfällen im Stadtrat verschoben. (Symbolbild) © Felix Hörhager/dpa

In München wurden die geplanten Wahlen für die Referenten des Baureferats und des IT-Referats verschoben. Grund: Mehrere Krankheitsfälle im Stadtrat.

Die geplanten Wahlen der Leitungen des Baureferats und des IT-Referats in München werden wegen mehreren Krankheitsfällen im Stadtrat verschoben.

Die Wahlen der Referenten waren eigentlich für die morgige Vollversammlung geplant, nun sollen sie am 27. Juli stattfinden.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland steigt am Dienstag weiter an.

München: Referenten-Wahlen wegen mehreren Krankheitsfällen im Stadtrat verschoben

Zu der Verschiebung der Wahlen der Referenten erklärt Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Auf Bitten der Mehrheitsfraktionen werden die für morgen geplanten Referent*innenwahlen in den Juli vertagt. Grund dafür sind mehrere Krankheitsfälle, die die Mehrheitsverhältnisse morgen absehbar verändern.“

Da es sich bei den Wahlen der Referenten um wesentliche Personalentscheidungen der Stadtregierung für die nächsten sechs Jahre handle, die auch in der Vollversammlung im Juli noch erfolgen können, wurden die Wahlen entsprechend verschoben.

Der Stadtrat in München hatte erst kürzlich die Referenten für das Sozialreferat, das Kreisverwaltungsreferat (KVR) sowie das Personal- und Organisationsreferat gewählt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare