Polizei

München: 27-Jährige erst im Olympiapark verfolgt und dann vergewaltigt

Am Wochenende ist in München eine 27-Jährige vergewaltigt worden.
+
Am Wochenende ist in München eine 27-Jährige vergewaltigt worden.

Vergewaltigung in München: Eine 27-jährige ist am Wochenende in ihrer Wohnung vergewaltigt worden. Der Täter hatte sie wohl zuvor schon im Olympiapark verfolgt

  • 27-Jährige am Wochenende in München vergewaltigt
  • ein ihr unbekannter Mann folgte ihr vorher offenbar durch den Olympiapark
  • Münchner Polizei kann Täter festnehmen

München/Olympiapark: Eine 27-Jährige ist am Wochenende in ihrer eigenen Wohnung vergewaltigt worden. Ein Mann war ihr zuvor durch den Olympiapark gefolgt, klingelte später bei ihr und hat sie dann in ihre Wohnung gedrängt.

München: Unbekannter verfolgte das spätere Opfer offenbar schon im Olympiapark

Am Samstag, 6. Juni, lief eine 27-jährige Münchnerin gegen 22.30 Uhr durch den Olympiapark nach Hause in ihre Wohnung. Auf dem Nachhauseweg merkte sie bereits, dass ihr jemand auf dem Weg folgte. 

Als sie allein in ihrer Wohnung angekommen war, klingelte es an ihrer Tür. Sie öffnete die Tür und wurde von einem ihr unbekannten 44- jährigen Münchner in die Wohnung gedrängt, dort entkleidet und anschließend vergewaltigt. 

Vergewaltigung in München: Nachbarin hört die Hilferufe der jungen Frau

Eine aufmerksame Nachbarin hörte die Hilferufe der 27-Jährigen, die sich gegen die Tat wehrte. Die Nachbarin verständigte sofort den Notruf der Polizei. Polizeibeamte konnten den 44-Jährigen noch in der Wohnung antreffen und festnehmen. 

Die 27-Jährige wurde verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige wurde wegen der Vergewaltigung angezeigt und einem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl

Das Kommissariat 15 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Weitere Hintergründe sind aktuell nicht bekannt.

Am Montag sind am Montag zudem zwei Münchnerinnen von einem Fremden sexuell genötigt worden.

Auch interessant: Verharmlost Bierzelt-Hit eine Vergewaltigung?

hm/Polizei/lit

Auch interessant:

Meistgelesen

Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Corona-Bürgertelefon in München nach knapp vier Monaten wird eingestellt
Corona-Bürgertelefon in München nach knapp vier Monaten wird eingestellt
Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Vergewaltigung an Ostfriedhof – Münchnerin wird mit Kopf gegen Friedhofsmauer geschlagen
Platz der Freiheit: BA-Mehrheit jetzt für Denkmal-Erhalt
Platz der Freiheit: BA-Mehrheit jetzt für Denkmal-Erhalt

Kommentare