Mehrfache Geschwindigkeitsverstöße

Polizei München erwischt Raser (18) dreimal in einer Nacht

Raser auf der A661 bei Egelsbach
+
Ein 18-Jähriger wurde dreimal in einer Nacht von der Polizei München erwischt.. (Symbolbild)

Drei Anzeigen in ca. einer Stunde. Ein 18-Jähriger wird mit 140 km/h von der Polizei erwischt und wegen Geschwindigkeitsverstoß angezeigt. Doch das schien ihm nicht zu reichen.

Zivile Beamte der Polizei München bemerkten am Mittwoch, gegen 00.20 Uhr, einen Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Die Streife konnte eine Spitzengeschwindigkeit von 140 km/h messen. Außerdem wechselte der 18-jährige Fahrer die Fahrspuren ohne zu blinken und überholte mehrfach andere Verkehrsteilnehmer.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle erwarteten den Fahrer eine Geldstrafe und zwei Monate Fahrverbot wegen Geschwindigkeitsverstößen.

Raser von Polizei München wegen Geschwindigkeitsverstoß angehalten

Doch das hielt den 18-Jährigen nicht vom Rasen ab. Mit dem selben Pkw fuhr er gegen 01.02 Uhr auf der Landshuter Allee. Auch diesmal wurde der von der Polizei aufgehalten und erneut wegen Geschwindigkeitsverstoßes angezeigt.

Pkw-Fahrer rast von einer Polizei-Kontrolle zur nächsten

Aber auch die zweite Anzeige reichte dem Raser anscheinend nicht. Knapp zwanzig Minuten später ging er einer anderen Polizei-Streife auf dem Mittleren Ring in Netz - Diesmal mit 160 km/h.

Er wurde von den Beamten aufgehalten und es wurde dieses Mal eine Strafanzeige wegen einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen gestellt. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherstellung des Führerscheins des 18-Jährigen an.

Weitere Ermittlungen übernimmt die Münchner Verkehrspolizei.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bund-Länder-Konferenz zur Corona-Krise ‒ Beratung zu längerem Lockdown mit weiteren Kontaktbeschränkungen
Bund-Länder-Konferenz zur Corona-Krise ‒ Beratung zu längerem Lockdown mit weiteren Kontaktbeschränkungen
Gartenhütte durch Feuer komplett zerstört ‒ Münchner müssen schwer verletzt ins Krankenhaus
Gartenhütte durch Feuer komplett zerstört ‒ Münchner müssen schwer verletzt ins Krankenhaus
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Schulen in München: Mehr Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht in Corona-Hotspots
Schulen in München: Mehr Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht in Corona-Hotspots

Kommentare