Besonderes Fest

Anmeldung und Livestream ‒ Weihnachten im Corona-Lockdown mit alternativen Gottesdienst-Formen in München

 Weihnachten 2020 wird wegen Corona ein besonderes Fest.
+
Weihnachten 2020 wird wegen Corona ein besonderes Fest.

Kardinal Reinhard Marx und Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche, werden heuer gemeinsam Gottesdienst feiern. Wie Weihnachten in München ablauft...

  • Gottesdienste dürfen auch im Corona-Lockdown stattfinden.
  • Ein ökumenischer Gottesdienst wird dieses Jahr per Livestream übertragen.
  • Wie sich die Kirchen in München auf Weihnachten vorbereiten.

Gottesdienste dürfen an den Weihnachtsfeiertagen stattfinden – unter Auflagen. Viele Pfarreien arbeiten daher mit Anmeldeverfahren und raten, sich frühzeitig über die Schaukästen, telefonisch bei den Pfarrbüros oder im Internet zu informieren, welche Voraussetzungen für eine Teilnahme gelten und man sich anmelden muss. Dabei ist zu beachten, dass sich kurzfristig noch Bedingungen ändern können.

Der ökumenische Gottesdienst am Chinesischen Turm musste abgesagt werden

Kardinal Reinhard Marx und Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche, werden einen ökumenischen Weihnachtsgottesdienst in der Jugendkirche „Vom guten Hirten“ halten, der zur Mitfeier als Livestream zur Verfügung gestellt wird.

Kardinal Reinhard Marx feiert dieses Jahr einen ökumenischen Gottesdienst.

Der Gottesdienst, der am Heiligabend um 16 Uhr beginnt, steht unter dem Leitwort „Fürchtet euch nicht“. Ein Solistenquartett der St. Matthäuskirche und ein Ensemble der Dombläser sorgen für die musikalische Begleitung. Vor Ort werden wegen der Auflagen nur die Mitwirkenden mit Angehörigen und Repräsentaten der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen mitfeiern können.

Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche, hält einen ökumenischen Gottesdienst, der als Livestream übertragen wird.

Weihnachten im Corona-Lockdown - Wie Gottesdienste in München stattfinden

Auch Kindermetten mit Krippenspielen und kindgerechten Texten und Liedern werden an die gültigen Pandemie-Auflagen angepasst. Manche Pfarreien veranstalten mehrere Kindermetten am Nachmittag des 24. Dezembers oder im Freien. Einige Pfarreien planen interaktive Online-Begegnungen.

Keine neue Erscheinung ist die Broschüre zum Hausgottesdienst. Unter dem Titel „Warten und erwartet werden“ dient sie als Hilfe für den Gottesdienst daheim.

Ursprünglich war die Broschüre zum Hausgottesdienst nicht als Ersatz für die Christmette gedacht

Sie sollte die Menschen darin unterstützen, sich im oftmals hektischen Advent und an Weihnachten die Zeit für ein gemeinsames Gebet zu nehmen, aus der Heiligen Schrift zu lesen und ein Weihnachtslied zu singen.

Heuer erfüllt sie einen weiteren Effekt, denn manche Gläubige werden aus Angst vor Ansteckung die Gottesdienste meiden. Die Broschüre kann auf der Internetseite des Erzbistums heruntergeladen werden.

Das Erzbistum München und Freising wird im Internet auf www.erzbistum-muenchen.de/stream Gottesdienste übertragen. Auf der Internetseite www.muenchen-evangelisch.de gibt es eine Übersicht über die digitalen Angebote der evangelischen Kirchen.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona-Impfungen in Bayern: Internet-Registrierungsportal steht für Impfwillige bereit - Angemeldete Bürger erhalten Infos
Corona-Impfungen in Bayern: Internet-Registrierungsportal steht für Impfwillige bereit - Angemeldete Bürger erhalten Infos
Corona in München: Aktuelle Zahlen - KVR informiert über Alkoholverbot - FFP2-Masken an Bedürftige verteilt
Corona in München: Aktuelle Zahlen - KVR informiert über Alkoholverbot - FFP2-Masken an Bedürftige verteilt
Corona in Bayern: Lockdown-Verlängerung bis Mitte Februar - Aiwanger fordert Öffnung von Hotels und Skiliften
Corona in Bayern: Lockdown-Verlängerung bis Mitte Februar - Aiwanger fordert Öffnung von Hotels und Skiliften
Corona-Lockdown an Schulen in Bayern ‒ Alle Schulabschlussprüfungen verschoben ‒ Förderprogramm für Luftfilter erweitert
Corona-Lockdown an Schulen in Bayern ‒ Alle Schulabschlussprüfungen verschoben ‒ Förderprogramm für Luftfilter erweitert

Kommentare