Ente gut, alles gut

Münchner Feuerwehr rettet Entenfamilie – zweimal am selben Tag

Eine Entenfamilie wird am Isarkanal von der Münchner Feuerwehr ausgesetzt.
+
Eine Entenfamilie wird am Isarkanal von der Münchner Feuerwehr ausgesetzt.

Eine Entenfamilie hatte sich in einem Münchner Hinterhof verlaufen. Die Feuerwehr machte sich zur Rettung auf. Doch sie musste noch ein zweites Mal ausrücken.

  • Münchner Feuerwehr rettet Entenfamilien.
  • Die Kleintierrettung barg die Vögel in einem Laimer Hinterhof.
  • Die Feuerwehr musste wegen einer Familien-Zusammenführung nochmal ausrücken.

Die Münchner Feuerwehr rückt in letzter Zeit häufiger zur Rettung von Kleintieren aus. So auch am gestrigen Donnerstagnachmittag in Laim

Ein Feuerwehrfahrzeuge wurde in die Elsenheimerstraße beordert, da sich hier eine Entenfamilie in den Grünstreifen eines Hinterhofs verirrt hatte. Die Einsatzkräfte konnten eine Entenmutter und sechs ihrer Küken wohlbehalten in eine Transportbox für Kleintiere aufnehmen. Da die Familie augenscheinlich komplett war, ging es anschließend Richtung Isarkanal, wo sich die Tierchen unmittelbar ins Wasser begaben. 

Die Nachzügler der Entenfamilie werden von der Münchner Feuerwehr zu ihren Angehörigen gebracht.

Währenddessen wurde die Feuerwehr erneut zur selben Einsatzadresse in Laim beordert. Im Gebüsch versteckten sich noch zwei weitere Entchen, die nach ihrer Mutter suchten. Die Nachzügler wurden wieder an die gleiche Stelle der Isar gebracht, nach kurzem "Quäken" der Küken kam die Entenmutter herbeigeeilt und nahm die beiden in Empfang. Einem glücklichen Familienleben in der Natur steht somit nichts mehr im Weg.

Feuerwehr München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

„Ich bin vorsichtiger geworden" – Rabbi aus München versteckt nach antisemitischem Attacke seine Kippa
„Ich bin vorsichtiger geworden" – Rabbi aus München versteckt nach antisemitischem Attacke seine Kippa
In Brunnthal soll das Verkehrskonzept überarbeitet werden
In Brunnthal soll das Verkehrskonzept überarbeitet werden
Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Nordfriedhof München: Zweite Sphinx enthüllt - Ensemble wieder komplett
Buntes „Gefängnis“ am Luise-Kiesselbach-Platz – Künstler gestaltet  SWM-Häuschen 
Buntes „Gefängnis“ am Luise-Kiesselbach-Platz – Künstler gestaltet  SWM-Häuschen 

Kommentare