Hier ist immer was los

München - die Stadt für LGBTIQ*

CSD München
+
2022 soll die Pride Week erstmals zwei Wochen dauern

In München ist immer was los für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*, inter*, nichtbinäre und queere Menschen. Gruppen, Vereine und nichtkommerziellen Einrichtungen der LGBTIQ*-Community organisieren unzählige Veranstaltungen.

Alljährliches Highlight der Szene ist der CSD (16.07.2022) in München. Der CSD ist die zentrale Veranstaltung der LGBTIQ*-Community in München und weltweit. Seit vielen Jahren unterstützt die Landeshauptstadt München das Anliegen der Community, für Sichtbarkeit, Gleichstellung, Akzeptanz und Wertschätzung einzutreten. Dies wird durch verschiedene Maßnahmen deutlich. Der Oberbürgermeister übernimmt seit 1996 die Schirmherrschaft für den CSD und führt die politische Parade an. Das Rathaus wird seit vielen Jahren für das Rathaus Clubbing zur Verfügung gestellt. Dies ist ein besonderes Signal an die Community und wird von dieser auch als solches wahr- und angenommen. Seit 2019 wird zur Pride Week auch das Rathaus mit Regenbogenfahnen beflaggt, ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung und Solidarität der Landeshauptstadt München.

Die Pride Week 2022 dauert erstmals zwei Wochen, vom 2. Juli bis 17. Juli 2022, mit den Highlights Politparade, Rathausclubbing und dem Open-Air-Festival auf dem Marienplatz am Wochenende 16./17. Juli. Passend zur Pride Week beflaggt die MVG ihre Busse und Trambahnen mit Fähnchen.

Glockenbachviertel und mehr - Orte der LGBTIQ*-Community in München

Schon seit den 1960er Jahren haben sich rund um den Gärtnerplatz und das Glockenbachviertel schwule Kneipen und Initiativen für sexuelle Gleichberechtigung angesiedelt – und es zum sogenannten „rosa Viertel“ gemacht. Auch heute noch ist die Gegend mit Cafés, Nachtleben und Beratungssstellen Mittelpunkt des schwulen und lesbischen Lebens in München. In der Angertorstraße befindet sich die Koordinierungsstelle zur Gleichstellung von LGBTIQ* der Stadt München, die die Gleichstellung von Lesben, Schwulen und Transgender fördert.

Die Landeshauptstadt München steht als Arbeitgeberin für Gleichstellung und Antidiskriminierung

In Sachen LGBTIQ+ ist die Arbeitgeberin LHM sehr gut aufgestellt. Große Diversität, Offenheit und kulturelle Vielfalt prägen das gemeinsame Arbeiten und sind zentraler Bestandteil der Arbeitgeberin-Marke. In der gesamten Stadtverwaltung gibt es bunte Teams mit gutem Zusammenhalt und Teamspirit. Fairness, Respekt und Gleichstellung sind Grundwerte, die unter allen Kolleg*innen gelebt werden. Das zeigt sich beispielsweise in der gleichen Entlohnung von Frauen und Männern (Equal Pay) sowie der Wertschätzung gegenüber unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Lebensformen. Die Koordinierungsstelle zur Gleichstellung von LGBTIQ* wirkt zudem mit ihren Aktivitäten nicht nur in die Stadtgesellschaft, sondern auch in die Verwaltung, beispielsweise mit dem Aufbau eines Beschäftigtennetzwerks. Darüber hinaus kümmert sich ein referatsübergreifender Arbeitskreis um die Umsetzung der dritten und vierten Geschlechtsoption.

Aus diesem Grund hat die Landeshauptstadt München im Rahmen des PRIDE Index 2021, einer deutschlandweiten Befragung aller großen Arbeitgeber*innen zu „Diversität und LGBTIQ+ am Arbeitsplatz“, teilgenommen und eine Auszeichnung erhalten, das ‚PRIDE Champion Arbeitgebersiegel‘ in Silber.

Für die Landeshauptstadt München ist Antidiskriminierung und Gleichstellung von zentraler Bedeutung. Für die Bürger*innen und Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung. Sie hält daher mehrere zentrale Stellen und Akteure vor, die aktiv dafür eintreten, dass Chancengleichheit umgesetzt wird.

Werden Sie auch Teil vom #teamstadtmünchen und informieren Sie sich auf www.muenchen-unser-kindl.de

Guns N’ Roses Konzert in München 2022 ‒ Veranstalter richten dringende Bitte an Besucher des Olympiastadions
München
Guns N’ Roses Konzert in München 2022 ‒ Veranstalter richten dringende Bitte an Besucher des Olympiastadions
Guns N’ Roses Konzert in München 2022 ‒ Veranstalter richten dringende Bitte an Besucher des Olympiastadions
Die besten Spiele für die Reisetasche
München
Die besten Spiele für die Reisetasche
Die besten Spiele für die Reisetasche
Kita-Plätze in München: Weil hunderte Stellen unbesetzt sind droht weiteren Gruppen die Schließung
München
Kita-Plätze in München: Weil hunderte Stellen unbesetzt sind droht weiteren Gruppen die Schließung
Kita-Plätze in München: Weil hunderte Stellen unbesetzt sind droht weiteren Gruppen die Schließung
Last call: Nur noch wenige Tage bis zum ultimativen Sommerfestival im Olympiapark
München
Last call: Nur noch wenige Tage bis zum ultimativen Sommerfestival im Olympiapark
Last call: Nur noch wenige Tage bis zum ultimativen Sommerfestival im Olympiapark