München sportelt online

Coronavirus: Sportvereine in München adaptieren Idee von Albas täglicher Sportstunde

+
Coronavirus - ALBAs tägliche Sportstunde

Bewegung in Zeiten von Corona: Basketballer von ALBA Berlin zeigen online Sportvideos zum Mitmachen – auch Vereine in München werden auf YouTube und Co. kreativ

  • Kinder können sich wegen des Coronavirus nicht draußen austoben
  • ALBA Berlin bietet digitale Sportstunde als Lösung
  • Münchner Vereine bieten nun ein ähnliches Online-Sportprogramm an

München - Das Coronavirus zwingt die Münchner weiterhin dazu, mehr Zeit als sonst daheim zu verbringen. Das schränkt auch Erwachsene, vor allem aber Kinder in ihrem Bewegungsdrang ein.

Wegen Coronavirus: ALBA Berlin führt digitales Sportprogramm ein - Vereine aus München ziehen nach

Eine kreative Lösung des Problems bieten jetzt verschiedene Sportvereine: Digitale Sportstunden zum Mitmachen. Prominentester Vorreiter der Idee sind die Basketballer von ALBA Berlin. Auf deren YouTube-Kanal werden seit geraumer Zeit täglich digitale Sportstunden in Videoform hochgeladen. 

Ob Vorschul-, Grundschul- oder Oberschulalter: Das Angebot umfasst alle Altersklassen. Diese Idee greifen nun auch Münchner Sportvereine auf – für Kinder und Erwachsene:

ESV München: Dreistufiges "AllzeitAktiv"-Programm für Kinder und Mitglieder eingeführt

„Beim ESV München gibt es seit vergangener Woche ein dreistufiges Online-Angebot mit dem Namen ‚AllzeitAktiv‘“,erklärt ESV-Geschäftsführerin Pia Kraske.

Pia Kraske, Geschäftsführerin des ESV München, gemeinsam mit Florian Runtsch vor der Beachvolleyball-Anlage des Vereins.

„Für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren gibt es täglich um zwölf Uhr ein neues Video auf unserem YouTube-Kanal“. Die im Video gezeigten Übungen seien somit für jeden öffentlich zugänglich. Ein Angebot, das Familien gerne nutzen, wie Kraske verrät: „Wir haben schon einige E-Mails von begeisterten Eltern bekommen, die für das Programm dankbar sind.“

Ferner bietet der ESV, einer der größten Sportvereine der Stadt, aber auch noch ein besonderes Angebot für die eigenen Mitglieder an: „Wir haben auch ein täglich neues Fitness-Live-Programm, bei dem unsere Mitglieder über die Plattform Zoom mit unseren Trainern üben können“, so die Geschäftsführerin weiter. Für dieses kommen die Trainer sogar extra in die Räume des Vereins. „Hier kann man jedoch nur als Mitglied dabei sein“, betont Kraske.

Laufen sollten die Programme zunächst nur bis zum Ende der Osterferien. „Aufgrund der positiven Resonanz haben wir aber beschlossen, diese auch weiterhin anzubieten“, so die Geschäftsführerin.

MTV München: YouTube-Sportvideos für Kinder und Erwachsene verfügbar

Auch beim MTV München gibt es seit einiger Zeit ein Online-Sportprogramm für Kinder. Dieses erklärt Michael Paul, sportlicher Leiter des Vereins: „Kinder zwischen drei und acht Jahren können auf unserem YouTube-Kanal gemeinsam mit Trainern Übungen machen, die sowohl spielerisch und verständlich erklärt sind, als auch mit Haushaltsgegenständen durchgeführt werden können.“ Auch dieses Programm werde von Eltern sehr geschätzt.

Ein Trainer vom MTV München zeigt im Video die Übungen, die Zuhause einfach mitgemacht werden können.

Das Angebot geht auch über diese Altersklasse hinaus: „Wir bieten außerdem Videos mit verschiedenen Fitness- und Gymnastikübungen für Erwachsene an“, so Paul weiter. Anders als beim ESV ist dieses jedoch ebenfalls öffentlich zugänglich auf YouTube zu sehen.

TSV Neuried: Sportkurse für Alle - kostenpflichtig für Nicht-Mitglieder

Beim TSV Neuried gibt es die Möglichkeit, via Zoom an Sportkursen teilzunehmen. Mitglieder können dies kostenlos machen, aber auch Nicht-Mitglieder können teilnehmen. Dafür ist jedoch eine einmalige Anmeldegebühr von 20 Euro nötig. Ferner bietet der Verein auf seiner Website auch verschiedene Trainingsvideos für Erwachsene, Spielanleitungen für Kinder und Rezepte zum Selbermachen an.

TS Jahn: Öffentliches Trainings-Angebot und individuelle Trainingspläne

Die TS Jahn hat eine eigene Heimtrainingsserie für Mitglieder und Interessierte gestartet. Montags bis freitags kommen neue Videos online auf YouTube. Hier besteht zudem die Möglichkeit, unter der E-Mail trainingsplan@tsjahn.de einen individuellen Trainingsplan anzufordern. Zwar richtet sich das Angebot an Mitglieder, jedoch ist es online öffentlich zugänglich.

Benedikt Strobach

Auch interessant:

Meistgelesen

Nina Hartmann von den Grünen ist Oberhachings dritte Bürgermeisterin
Nina Hartmann von den Grünen ist Oberhachings dritte Bürgermeisterin
Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Neubiberger Gabriel Booms über seine Zeit in Bolivien
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze
Münchner Landkreis erhält Finanzspritze

Kommentare