Zahlreiche Münchner haben Anzeigen kassiert

Verstöße gegen Corona-Regeln in München: Mehrere Feiern am Wochenende von der Polizei gesprengt

Zwei Polizisten gehen Streife.
+
Die Münchner Polizei hatte am Wochenende mehrere Einsätze wegen Corona-Regel-Verstößen.

Am Wochenende kam es zu mehreren Einsätzen der Münchner Polizei wegen Verstößen gegen die aktuellen Corona-Regeln. Wo überall Feiern gesprengt wurden...

  • Die Münchner Polizei hatte am Wochenende verschiedene Einsätze wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln.
  • Darunter waren sowohl private Feiern als auch auch ein Verstoß in einer Gaststätte.
  • Wo die Polizei überall Regelverweigerer erwischt hat, was sich jeweils abgespielt hat.

München - Privatfeiern, geöffnete Gaststätten oder ein Trinkgelage im Wald - auch an diesem Wochenende hatte die Münchner Polizei allerhand zu tun. Es kam wieder zu verschiedenen Einsätzen wegen Verstößen gegen die aktuellen Corona-Regelungen.

Corona-Regeln München: Acht Männer in Gaststätte von Polizei erwischt

Gleich am Freitagabend, 27. November, kam es zum ersten Einsatz: Gegen 23.45 Uhr wurden in einer Gaststätte in München Ramersdorf acht männliche Personen angetroffen, die dort Essen zu sich nahmen und alkoholische Getränke konsumierten. Alle acht waren aus verschiedenen Haushalten und wurden deshalb wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.

München: Polizei sprengt Privatfeier in der Ludwigvorstadt

Samstagnacht stellte die Polizei einen weiteren Verstoß im Stadtgebiet fest: Gegen 02.30 Uhr wurde den Beamten mitgeteilt, dass in einer Wohnung in der Ludwigvorstadt eine Privatfeier mit einer größeren Anzahl von Personen stattfindet. Letztendlich konnten hier in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses insgesamt sieben Personen angetroffen werden, die hier bei einer Privatfeier anwesend waren. Alle sieben Personen wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Verstoß gegen Corona-Regeln: Trinkgelage im Wald aufgeflogen

In der selben Nacht kam es auch in Planegg zu einem Verstoß gegen die aktuellen Corona-Regeln. Gegen 22.40 Uhr wurden im Bereich eines Waldweges in Planegg insgesamt sieben Personen angetroffen, die dort ausgiebig Alkohol konsumierten. Alle Personen wurden daraufhin nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.

München: Zehn Personen auf Spielplatz erwischt - Anzeige wegen Infektionsschutzgesetz

In Obergiesing wurden indes nur kurze Zeit später, gegen 23 Uhr, insgesamt zehn Personen aus neun verschiedenen Haushalten von der Münchner Polizei auf einem Spielplatz angetroffen. Alle zehn wurden daraufhin nach dem Infektionsschutzgesetz
angezeigt.

Quelle: Polizei München

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona in München: Reiter vermisst Impfdosen, Theater bis Ende Februar dicht und aktuelle Zahlen
Corona in München: Reiter vermisst Impfdosen, Theater bis Ende Februar dicht und aktuelle Zahlen
Corona-Impfungen in Bayern: Internet-Registrierungsportal steht für Impfwillige ab Montag bereit
Corona-Impfungen in Bayern: Internet-Registrierungsportal steht für Impfwillige ab Montag bereit
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
München-Hasenbergl: Droht Mietern wegen Sanierung ihres Wohnhauses die Straße?
München-Hasenbergl: Droht Mietern wegen Sanierung ihres Wohnhauses die Straße?

Kommentare