AOK Direktion München warnt vor falschen Mitarbeitern

Vorsicht: AOK warnt vor neuer Betrugsmasche per Telefon - Wie Sie sich schützen können

Die AOK Direktion München warnt vor Betrügern am Telefon, die sich als AOK-Mitarbeiter ausgeben.
+
Die AOK Direktion München warnt vor Betrügern am Telefon, die sich als AOK-Mitarbeiter ausgeben.
  • vonFranziska Boner
    schließen

Vorsicht ist geboten. Derzeit geht eine neue Betrugsmasche um. Die AOK Direktion München warnt und gibt Tipps, wie sie überprüfen können, dass sie mit einem echten AOK-Mitarbeiter telefonieren...

  • Krankenkasse warnt vor neuer Betrugsmasche per Telefon.
  • Vor allem müssen ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger aufpassen.
  • Diese Regel hilft, wenn Sie Zweifel haben, ob sie mit einem echten AOK-Mitarbeiter telefonieren...

München - AOK Direktion München warnt vor betrügerischen Anrufern. Sie geben sich als AOK-Mitarbeiter aus und versuchen an die Bankdaten ihrer Gesprächspartner zu kommen.

Die aktuelle Masche richtet sich an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Anrufer versprechen einen dreistelligen Euro-Betrag, der wegen angeblich zu viel gezahlter Beiträge zur Betriebsrente zurückerstattet werden soll.

Durch geschickte Gesprächsführung sollen Versicherte überredet werden, ihre Bankverbindung preiszugeben.

„Generell gilt, dass die AOK Bankverbindungsdaten nie telefonisch abfragt, sondern dies stets auf schriftlichem Wege oder im persönlichen Kontakt geschieht“, so Maximilian Georg von der AOK Direktion München.

Bestehen Zweifel, ob Anrufer tatsächlich von der AOK Bayern sind, hilft eine einfache Regel:

„Erfragen Sie den Vor- und Nachnamen des Gesprächspartners und kündigen Sie an, dass Sie bei der AOK anrufen werden. Geben Sie ihre Bankverbindung auf keinen Fall am Telefon bekannt.

Die AOK Direktion München hat die für das Jahr 2020 vorgesehenen Vorgänge der Betriebsrentenerstattung komplett aufgearbeitet. Ein weiterer Grund, dass so ein Anruf der AOK ausgeschlossen ist“, so Maximilian Georg.

AOK Bayern/fb

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona in München: Lockerungen ab Montag ‒ Was für die Öffnung von Friseuren, Baumärkten und Blumenläden gilt
Corona in München: Lockerungen ab Montag ‒ Was für die Öffnung von Friseuren, Baumärkten und Blumenläden gilt
Hausärzte in Bayern startklar für Corona-Impfung: „Im Sommer wären wir durch mit Impfen“
Hausärzte in Bayern startklar für Corona-Impfung: „Im Sommer wären wir durch mit Impfen“
Corona in Bayern: Covid-19-Allianz mit Sachsen zu Hotspots an Tschechien-Grenze, Schnelltests und Impfstoff
Corona in Bayern: Covid-19-Allianz mit Sachsen zu Hotspots an Tschechien-Grenze, Schnelltests und Impfstoff
Piazolo verteidigt Corona-Absage der Faschingsferien in Bayern ‒ und lobt Distanzunterricht der Schulen
Piazolo verteidigt Corona-Absage der Faschingsferien in Bayern ‒ und lobt Distanzunterricht der Schulen

Kommentare