Lenbachhaus

Münter & Co.: Was das Lenbachhaus heuer zeigt

+
Das Lenbachhaus zeigt 2017 das Gesamtwerk von Gabriele Münter – zu dem dieses Bildnis von Marianne von Werefkin zählt.

Kunstliebhaber, aufgepasst: Das Lenbachhaus hat sein Jahresprogramm 2017 vorgestellt.

Kunstliebhaber, aufgepasst: Das Lenbachhaus hat sein Jahresprogramm 2017 vorgestellt. Gleich zu Beginn zeigt das Museum eine Neuinterpretation der reichen Bestände der Kunst des 19. Jahrhunderts – die Ausstellung „Bildschön“ ist ab 21. Februar zu sehen.

Im Mai folgt zum einen die Jubiläumsausstellung der KiCo Stiftung unter dem Motto „Mentales Gelb. Sonnenhöchststand“ (bis 8. Oktober) zum anderen ab 30. Mai das Projekt „After the Fact. Propaganda 2001-2017“. Gezeigt wird, dass Propaganda ein wichtiger Teil des politischen Bildungsprozesses ist – aber auch eine Praxis der Einflussnahme in aktuelle gesellschaftliche Prozesse. Die Ausstellung soll Kunst und mediale Berichterstattung verknüpfen und die Möglichkeiten des künstlerischen Umgangs mit dem Thema aufzeigen.

Vom 18. September bis Ende Oktober wird in der Ausstellung „Normalzustand“ der Punk mit seiner Underground-Filmszene unter die Lupe genommen, bevor Ende Oktober das Gesamtwerk von Gabriele Münter präsentiert wird. Darunter sind unbekannte und zum Teil noch nie zuvor gesehene Arbeiten, die ihr facettenreiches Schaffen in den Blickpunkt rücken. Die Schau beginnt am 31. Oktober. Ab 14. November werden schließlich mit Unterstützung der Sammlung Lothar Schirmer Handzeichnungen und Drucksachen von Joseph Beuys ausgestellt. hb

Auch interessant:

Meistgelesen

BA diskutiert über mögliche Ausrichtung des Filmfestes auf dem Königsplatz – dabei hat der Veranstalter bereits andere Pläne
BA diskutiert über mögliche Ausrichtung des Filmfestes auf dem Königsplatz – dabei hat der Veranstalter bereits andere Pläne
Gedreht auf dem Gelände der HFF: Münchner Drehbuchautor veröffentlicht neuen Horror-Kurzfilm
Gedreht auf dem Gelände der HFF: Münchner Drehbuchautor veröffentlicht neuen Horror-Kurzfilm
Ärger am Franziskusbrunnen: Anwohner fordert städtische Baumaßnahmen am Josephsplatz - "Blumenkübel als Schutz"
Ärger am Franziskusbrunnen: Anwohner fordert städtische Baumaßnahmen am Josephsplatz - "Blumenkübel als Schutz"
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein

Kommentare