Mega-Baustelle Sendlinger Tor

U1/U2 am Wochenende unterbrochen – nur Pendelzüge

+
U-Bahn-Fahrer müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen

München - Wegen der Sanierungsarbeiten am Sendlinger Tor wird der U-Bahn-Betrieb von Freitag, 12. Januar, bis Sonntag, 14. Januar, eingeschränkt. Pendler müssen einige Änderungen in Kauf nehmen.

  • Die U1 wird geteilt: Im Norden fahren die Züge alle 10 Minuten zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Hauptbahnhof, im Süden alle 20 Minuten zwischen Kolumbusplatz und Mangfallplatz.
  • Die U2 wird auch geteilt: Im Norden fahren die Züge alle 10 Minuten zwischen Feldmoching und Hauptbahnhof, im Süden alle 20 Minuten zwischen Kolumbusplatz und Messestadt Ost. Der Abschnitt Giesing – Messestadt Ost wird alle 10 Minuten angefahren.
  • Zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz sind beide Linien unterbrochen. Dort fährt nur ein Pendelzug. Alle Züge der U1/U2 beginnen und enden damit am Hauptbahnhof (Gleis 2/4) beziehungsweise am Kolumbusplatz (Gleis 2). Zur Weiterfahrt muss man dort jeweils umsteigen und der Bahnsteig wechseln. Der Pendelzug fährt in beiden Bahnhöfen immer von Gleis 1/3
  • Die MVG bittet darum, die Linien U1 und U2 am Wochenende im Stadtzentrum zu vermeiden. Als zusätzliche Ausweichmöglichkeit wird am Wochenende die Tramlinie U2 eingerichtet. Die Züge der U2-Tram fahren im 10-Minuten-Takt zwischen Stiglmaierplatz, Hauptbahnhof und Wettersteinplatz via Karlsplatz (Stachus), Sendlinger Tor, Fraunhoferstraße, Ostfriedhof und Silberhornstraße, und zwar samstags und sonntags jeweils von ca. 9 Uhr bis ca. 0 Uhr.
    Zusätzlich gibt es noch andere Alternativen zur U1/U2:
  • Bus 58 Hauptbahnhof – Silberhornstraße über Goethe- und Kolumbusplatz
  • Bus X98 Hauptbahnhof – Tierpark über Goethe- und Candidplatz
  • Bus 52 Sendlinger Tor – Tierpark über Kolumbus- und Candidplatz
  • Tram 18 Hauptbahnhof – Giesing über Sendlinger Tor, Fraunhoferstraße
  • U5 Hauptbahnhof – Ostbahnhof – Innsbrucker Ring
  • S3 und S7 Hauptbahnhof – Ostbahnhof – Giesing

  • Achtung, Fußballfans! Die MVG bittet darum, am Samstag, 13. Januar, zur Fahrt ins Grünwalder Stadion und zur Heimfahrt nicht die U1/U2 nutzen. Ausweichmöglichkeit sind – neben den bereits oben genannten Linien – auch die Tram 15/25, der MetroBus 54 und der ExpressBus X30.

Achtung, Messe-Besucher! Die MVG bittet außerdem darum, am Samstag, 13. Januar, und Sonntag, 14. Januar, zur Anreise verstärkt die U5 zu nutzen. Am Innsbrucker Ring kann man von der U5 zur U2 umgesteigen. Zudem verkehren ab Hauptbahnhof an beiden Tagen von ca. 7 Uhr bis ca. 11 Uhr zusätzliche Züge auf der U5 direkt zur Messe.

Auch interessant:

Meistgelesen

„20 Years“-Tour 2018: Gil Ofarim tritt im Februar in München auf
„20 Years“-Tour 2018: Gil Ofarim tritt im Februar in München auf
Lebensgefahr im Englischen Garten: So wütet Orkan Friederike über München
Lebensgefahr im Englischen Garten: So wütet Orkan Friederike über München
Fack Ju Göhte-Musical: Im Gespräch mit Produzentin Simone Linhof 
Fack Ju Göhte-Musical: Im Gespräch mit Produzentin Simone Linhof 
Abriss-Schock für Andechser am Dom
Abriss-Schock für Andechser am Dom

Kommentare