1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Mitte

Sendlinger-Tor-Platz in München: 18- und 40-Jährige sexuell belästigt - Polizei kann schnell eingreifen

Erstellt:

Von: Marco Litzlbauer

Kommentare

Am Wochenende hat ein 26-Jähriger mindestens zwei Frauen am Sendlinger-Tor-Platz sexuell belästigt. 
Am Wochenende hat ein 26-Jähriger mindestens zwei Frauen am Sendlinger-Tor-Platz sexuell belästigt.  © Symbolfoto: dpa/Friso Gentsch

Die Hitze wohl zu Kopf gestiegen: Am Wochenende hat ein 26-Jähriger mindestens zwei Frauen am Sendlinger-Tor-Platz sexuell belästigt. Die Hintergründe...

Am Samstag, 11. Juni, hat sich eine 18-Jährige mit Wohnsitz in München gegen 19 Uhr im Bereich des Sendlinger-Tor-Platzes aufgehalten. Dort trat ein zunächst unbekannter Mann an sie heran und berührte sie in der Folge unsittlich.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Aufgrund dieses Vorfalls verständigte eine Bekannte der 18-Jährigen, welche die Tathandlung wahrgenommen hatte, den Polizeinotruf 110.

Sexuelle Belästigung am Sendlinger Tor: 26-Jähriger kann in der Nähe des Tatorts festgenommen werden

Im Rahmen der unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte ein 26-jähriger Tatverdächtiger, mit Wohnsitz im Landkreis Freising, noch in direkter Nähe zum Tatort festgenommen werden.

+++ Feuerwehr München rettet am Wochenende acht Katzen aus brennender Wohnung +++

Noch im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort begab sich eine 40-Jährige mit Wohnsitz im Landkreis Miesbach zu den eingesetzten Polizeibeamten und teilte mit, dass sie gegen 18:00 Uhr ebenfalls durch den Tatverdächtigen unsittlich berührt worden war.

+++ Großaufgebot der Feuerwehr an Reichenbachbrücke: Mann war in Isar gefallen +++

Sexuelle Belästigung am Sendlinger Tor: 26-Jährigen erwartet Anzeige, Kommissariat 15 ermittelt

Der 26-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ihn erwarten nun zwei Anzeigen aufgrund sexueller Belästigung. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) geführt.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare