Bürger beklagen die Situation am Bonner Platz

Park-Chaos am Bonner Platz: Große Gefahr für Radler

+
Auf dem Fahrradstreifen (Mitte) parken regelmäßig Autos.

Schwabing - Für Fahrradfahrer wird es morgens und vormittags zwischen Bonner Platz und Karl-Theodor-Straße oft eng und gefährlich: Das könnte sich künftig ändern

Einige Schüler, die morgens zum Oskar-von-Miller-Gymnasium oder zum Maximiliansgymnasium radeln, führt der Weg über Bonner Platz und Karl-Theodor-Straße. Doch am Bonner Platz ist die Situation für die jungen Radfahrer oftmals brenzlig. Darauf hat nun ein Bürger den Bezirksausschuss (BA) Schwabing-West aufmerksam gemacht. „Am Bonner Platz wird morgens sehr gefährlich und regelmäßig von anliefernden Lastwagen der Radweg zugeparkt“, schreibt der Bürger. 

Stefanie Netter (Grüne), Vorsitzende des Unterausschusses Umwelt und Verkehr im BA, ist sich der Lage am Bonner Platz bewusst. Sie möchte etwas dagegen unternehmen.

Stefanie Netter (Grüne), Vorsitzende des Unterausschusses Umwelt und Verkehr im BA, bestätigt das: „Ich bin selbst ein paar Mal morgens da entlang geradelt. Besonders in der Karl-Theodor-Straße stehen viele Autos, Lieferwagen und Lkw.“ Inzwischen habe sie mit der Polizei gesprochen. Die Situation habe sich deshalb gebessert. Dennoch müsse die Stadt etwas tun. „Zusammen mit dem Kreisverwaltungsreferat werden wir eine Ortsbegehung machen. Vielleicht könnte man die Ladezonen besser kennzeichnen“, schlägt die 38-Jährige vor.

Die Polizei sieht das ähnlich. „Im Rahmen der Streife wird kontrolliert. Zudem ist werktags vormittags und nachmittags ein Kontaktbeamter vor Ort. Langfristig kann es aber keine Lösung sein, dass da immer einer stehen muss. Präventiv wirken kann nur die Stadt“, sagt Polizeisprecher Deniz Bora.

„Für die Einrichtung von Ladezonen besteht ein Entscheidungsrecht des BA. Wir richten Ladezonen nach dem Bedarf des Gewerbes ein“, sagt Alexander Stumpf vom KVR auf Anfrage. Aktuell gäbe es keine Wünsche der Gewerbetreibenden am Bonner Platz, dass die Ladezonen ausgeweitet oder die Ladezeiten verlängert werden. „Sollten Wünsche an uns herangetragen werden, werden wir sie in Abstimmung mit dem BA prüfen und nach der Entscheidung des BA einrichten.“ laf

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare