1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Mitte
  4. Schwabing-Maxvorstadt

Zur Neueröffnung zeigt Alte Pinakothek ein Meisterwerk

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Noch ist alles verhüllt, aber bald öffnet die Alte Pinakothek nach vier Jahren wieder ihre Pforten - mit einer Sensation des Barock.
Noch ist alles verhüllt, aber bald öffnet die Alte Pinakothek nach vier Jahren wieder ihre Pforten - mit einer Sensation des Barock. © mjh

Maxvorstadt - Noch bis Ende Juni ist die Alte Pinakothek wegen Umbauarbeiten verhüllt. Die Wiedereröffnung wird dafür mit einem weltberühmten Gemälde gefeiert

null

Stolz ist Dr. Bernhard Maaz (links) auf den wertvollen Schatz, den er als Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zur feierlichen Wiedereröffnung der Alten Pinakothek am 3. Juli in München präsentieren wird: Johannes Vermeers weltberühmte Briefleserin in Blau! 

Um dieses Gemälde geht es: Vermeers Briefleserin in Blau
Um dieses Gemälde geht es: Vermeers Briefleserin in Blau © Amsterdam, Rijksmuseum, Leihgabe der Stadt Amsterdam (Nachlass A. van der Hoop)

Eine kleine Sensation mit der Maaz aufwarten kann, nach vier langen Jahren Umbauzeit. Die Alte Pinakothek, die einst als größtes Kunstmuseum der Welt 1836 eröffnet wurde, lässt jetzt endlich nach umfangreicher und fachgerechter Sanierung ihre Hüllen fallen. Die energetisch sanierten Räume mit Oberlichtern und nun optimalen klimatischen Bedingungen für die kostbaren Bilder bieten noch mehr Museumsqualität, verspricht Maaz. Doch nicht nur die Räume des Museums gehen mit der Zeit. Transparenz ist das Wort. „Wir wollen uns der digitalen Ebene öffnen“, sagt Maaz, „so können wir unseren Bildungsauftrag weiterführen.“ Die neue Videoreihe #Kunstminute, Maaz Lieblingsformat, führt Besucher ohne das Museum zu betreten durch Räume und Kunstwerke. Eine Datenbank zeigt seit April unter www.sammlung.pinakothek.de weitere Schätze der Staatsgemäldesammlungen. Kindergärten und Schulen dürfen bei Sonderöffnungen unter dem Motto „Allein im Museum“ von 8.30 bis 10 Uhr ganz exklusiv Kunst kennenlernen und sie in Ruhe genießen. Vermeers Briefleserin können Besucher ab Juli bis zum 30. September bewundern. Mit „Florenz und seine Maler“ beginnt die erste Sonderausstellung am 18. Oktober, gefolgt von „Utrecht, Carvaggio und Europa“, im April 2019. Die Sanierung der Neuen Pinakothek startet ab Beginn 2019. Marie-Julie Hlawica

Auch interessant

Kommentare