Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche

Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche

Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
DNA-Analyse: So kommt die Münchner Polizei den Tätern auf die Spur

DNA-Analyse: So kommt die Münchner Polizei den Tätern auf die Spur

DNA-Analyse: So kommt die Münchner Polizei den Tätern auf die Spur

Sündenfall?

Monopteros: Drogen, Müll und zwielichtige Gestalten – Englischer Garten als Brennpunkt?

+
Ist der Englische Garten zu wild?

Müllfluten und unangenehme Gesellschaft: Was ist los im Englischen Garten? – Wie die Polizei und der Bezirksausschuss die Lage einschätzen und wie man gegen die Entwicklungen vorgehen will...

Schwabing – Es ist ein düsteres Bild, das dem Bezirksausschuss Altstadt-Lehel in einem Brief beschrieben wird. Eine Anwohnerin des Englischen Gartens berichtet von einer „eskalierenden Situation“ seit dem Sommer 2018: „Die Wiese ist früh morgens komplett mit Glasscherben und Kronkorken vermüllt. Aufgrund der Verletzungsgefahr ist dort eine familiäre Freizeitgestaltung mittlerweile unmöglich.“ 

Zudem erzählt sie von Drogenhandel, den sie auf ihrem täglichen Nachhauseweg beo­bachten könne sowie von „stark alkoholisierten und oftmals aggressiven Jugendlichen“, die bedrohlich wirken und laute Musik hören.

So reagieren Polizei und BA

Die Polizei betrachtet sich als gut aufgestellt, mit Reitern und Streifenwagen.

Anderer Meinung ist Polizeisprecher Markus Oehme. Er betrachtet den Englischen Garten nicht als Brennpunkt: „In den warmen Monaten kommt es überall an der Isar vermehrt zu lauter Musik und Drogenkonsum, der Englische Garten sticht dabei nicht heraus. Außerdem haben wir Streifenwagen und auch Reiter für die Parksicherheit im Einsatz.“ Zudem weist Oehme darauf hin, dass es im Generellen nicht verboten ist, im Englischen Garten Musik zu hören oder Alkohol zu trinken, nur in Ruhestörung dürfe es nicht ausarten.

Der BA nimmt die beschriebene Situation ernst, kann aber lediglich Empfehlungen aussprechen. Der Englische Garten obliegt nicht dem Zuständigkeitsbereich der Lokalpolitiker, sondern der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Diese hat für den Sommer erstmals Parkaufseher engagiert. Der BA tendiert dazu, vor einer Stellungnahme abzuwarten, wie sich deren Arbeit auf die Situation im Park auswirken wird.

Franziska Wimberger, Sprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung: „Die Aufgabe der Parkaufsicht ist es, für mehr Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Dabei geben die Parkaufseher Auskunft, helfen weiter, weisen die Besucher auf die Parkordnung hin und sorgen so für ein friedliches Miteinander.“ Bis zum Herbst sind zwei Parkhüter täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit unterwegs, erkennbar an dunkelblauen Westen mit dem Aufdruck der Schlösserverwaltung. Im Einsatz sind sie nur in kritischen Bereichen des Südteils.

Daniel Schubert

Park-Regeln

Alkohol, Musik oder die Mitnahme von Hunden an der Leine sind erlaubt – solange niemand belästigt wird. Trotz des Einsatzes von Reinigungskräften in den Morgenstunden, ist das Hinterlassen von Müll untersagt und kann mit bis zu 25 Euro und im Falle von Glasscherben sogar mit bis zu 100 Euro Strafe geahndet werden.

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtvierteln

Ihr Viertel ist nicht dabei? Weitere spannende Meldungen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München
Münchens bekannteste Brüder auf der Suche nach einer Unterkunft
Münchens bekannteste Brüder auf der Suche nach einer Unterkunft
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
Wegen einer Duftkerze: Die Öhlschläger-Zwillinge sind wieder auf Wohnungssuche
MVG: Neue Einschränkungen am WE und kommende Woche
MVG: Neue Einschränkungen am WE und kommende Woche
Ab sofort: Einschränkungen bei mehreren Buslinien – diese Haltestellen sind betroffen
Ab sofort: Einschränkungen bei mehreren Buslinien – diese Haltestellen sind betroffen

Kommentare