Umstrittene Markterneuerung

Elisabethmarkt: Toilette statt Suppenstand

+
Das Standl „Susas Suppenglück“ – auf dem Foto noch in Betrieb – wird zur öffentlichen Toilette.

Schwabing - Die Erneuerung des Elisabethmarkts: ein sehr emotionales Thema - Hallo kennt die neuen Details

Ab 2020 werden die Standl am Elisabethmarkt abgerissen. Darunter entsteht eine Tiefgarage und der Markt wird komplett erneuert. Denn: Er genügt den Hygiene- und Brandschutzbestimmungen nicht (Hallo berichtete). Bisher war nicht einmal eine Toilette vorhanden, das soll sich nun ändern. Der Stand 24, in dem früher Susas Suppenglück war, wird derzeit zur öffentlichen Toilette umgebaut. 

„Bis spätestens Mitte Juli ist die WC-Anlage fertig“, sagt Bernd Plank, Sprecher des Kommunalreferats. Bis zum Abriss in zwei Jahren steht die Toilette Marktgängern zur Verfügung. Der Markt selbst soll an einen Interimsstandort an der Arcisstraße verlegt werden. laf

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese drei Unfälle schocken München
Diese drei Unfälle schocken München
Hier können Sie die totale Mondfinsternis am 27. Juli beobachten
Hier können Sie die totale Mondfinsternis am 27. Juli beobachten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.