Aktionsbündnis „Bellevue di Monaco“

Schauspieler, Musiker und Politiker demonstrieren für angstfreie Gesellschaft

Demonstration gegen Pegida
+
Demonstration gegen Pegida

Mit einer „wilden Mischung“ ein buntes Zeichen dafür setzen, dass die Mehrheit der Gesellschaft etwas anderes will als die Schreihälse, die immer zu Wort kommen – das möchte das Aktionsbündnis „Bellevue di Monaco“ rund um Kleinkunst-König Till Hofmann und Matthias Weinzierl vom Bayerischen Flüchtlingsrat.

Deshalb haben sie für Donnerstag, 22. Dezember (18 Uhr), auf dem Max-Joseph-Platz vor der Oper die Kundgebung „Wir sind alle von wo! Angst? Sicher ned!“ angemeldet. Das Datum – kein Zufall. Die angekündigten Redner – prominent.

Auf den Tag genau vor zwei Jahren hatten 15 000 Menschen unter dem Motto „Platz Da“ ein überwältigendes Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt. „Damals waren wir präventiv gegen Pegida unterwegs, noch bevor die in München aktiv geworden sind. Dieses Mal machen wir quasi die internationale Dimension auf. Während es in fast ganz Europa einen Rechtsruck gibt, Donald Trump an die Macht kommt und Flüchtlinge abgeschoben werden, wollen wir nicht gegen etwas, sondern für eine angstfreie und offene Gesellschaft demonstrieren“, sagt Weinzierl im Hallo-Gespräch.

Angemeldet ist die anstehende Veranstaltung für 1500 Menschen. Allerdings könnten es auch diesmal mehr werden. Ihr Kommen zugesagt haben unter anderem Hannes Ringlstetter, Günther Sigl und Barny Murphy von der Spider Murphy Gang, Willy Astor, Darsteller des Gärtnerplatz-, Volks- und Residenztheaters, der Staatsoper, der Kammerspiele, Stadtratsvertreter sowie über 80 Organisationen. Auch der Schauspieler Edgar Selge und Rüdiger Linhof von den Sportis werden vermutlich auf der Bühne stehen.

Trotz der zahlreichen Unterstützer versichert Weinzierl: „Um 20.30 Uhr ist wieder Schluss. Es soll kein langatmiger Trauergottesdienst in der Kälte werden, sondern ein kurzweiliger, erbauender Abend.“ lit

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach mehr als 40 Jahren: Abschied von floh! und Flohkiste
München Mitte
Nach mehr als 40 Jahren: Abschied von floh! und Flohkiste
Nach mehr als 40 Jahren: Abschied von floh! und Flohkiste
Denkmalschutz für Münchner U-Bahn? – Sinnhaftigkeit wird kontrovers diskutiert
München Mitte
Denkmalschutz für Münchner U-Bahn? – Sinnhaftigkeit wird kontrovers diskutiert
Denkmalschutz für Münchner U-Bahn? – Sinnhaftigkeit wird kontrovers diskutiert
Große Radl-Demo in München: Das müssen Sie beachten
München Mitte
Große Radl-Demo in München: Das müssen Sie beachten
Große Radl-Demo in München: Das müssen Sie beachten
U3/U6: Gleisbruch am Marienplatz – Das müssen Sie wissen
München Mitte
U3/U6: Gleisbruch am Marienplatz – Das müssen Sie wissen
U3/U6: Gleisbruch am Marienplatz – Das müssen Sie wissen

Kommentare