Neues Wohnheim

Kreuzkirche plant Neubau für Kinder und Studenten

Die Westansicht des geplanten fünfstöckigen Neubaus der Kreuzkirche in der Friedrich-Loy-Straße. Für die Planung ist das Münchner Architekturbüro „Felix + Jonas Architekten GmbH“ verantwortlich.

Ein neues Gebäude in Schwabing soll später Studenten und Kinder unterbringen. Was genau geplant ist, lesen Sie hier.

Die Gemeinde der Kreuzkirche plant ein neues Gebäude in der Friedrich-Loy-Straße 12/14, das künftig Studenten und Kinder beherbergen soll. Dort, wo derzeit noch zwei ehemalige Pfarrdienstwohnungen stehen, soll in den kommenden drei Jahren ein moderner fünfstöckiger Neubau entstehen. In den ersten beiden Stockwerken des Gebäudes sind ein Kinderhaus mit Kindergarten, Krippe und Hort geplant. Dort sollen künftig rund 100 Kinder pädagogisch betreut werden können. Auf den drei weiteren Ebenen darüber werden 38 Appartements für Studierende entstehen. Den Bau komplettieren zwei Dienstwohnungen auf dem Laternengeschoss.

„Der geplante Neubau fügt sich harmonisch in das bestehende Wohnensemble“, freut sich Pfarrer Jochen Wilde. Die Fertigstellung wird bis zum Frühsommer 2019 angestrebt.

Am Sonntag, 16. Oktober, findet zu diesem Thema eine Informationsveranstaltung statt. Der ausführende Architekt stellt das Bauvorhaben um 11.15 Uhr sowie um 12.15 Uhr im Gemeindesaal der Kreuzkirche, Hiltenspergerstraße 55-57, vor.

Auch interessant:

Meistgelesen

Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei
München Mitte
Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei
Der Senfladen am Viktualienmarkt sagt Adieu – zwei weitere Standl frei
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
München Mitte
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
Elisabeth Hartnagel ist gestorben – Sie war die Schwester von Hans und Sophie Scholl
Nur zwei Prozent der Familien wollen Knecht Ruprecht neben Nikolaus sehen
München Mitte
Nur zwei Prozent der Familien wollen Knecht Ruprecht neben Nikolaus sehen
Nur zwei Prozent der Familien wollen Knecht Ruprecht neben Nikolaus sehen
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios
München Mitte
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios

Kommentare