Bündnis für Toleranz protestiert gegen Pegida-Mann Lutz Bachmann

München zeigt Gesicht gegen Rechts

München will Pegida-Gründer Lutz Bachmann zeigen, dass unsere Stadt bunt ist.

Pegida-Gründer Lutz Bachmann (42) plant eine Kundgebung gegen muslimische Mitbürger und Flüchtlinge auf dem Marienplatz. Das Münchner Bündnis für Toleranz will das nicht hinnehmen und ruft zur Gegendemonstration auf.

Er ist der Gründer von Pegida - jetzt will er in München in München gegen Muslime und Flüchtlinge hetzen: Lutz Bachmann (42) plant am Montag, 20. Juli, eine rassistische Kundgebung auf dem Marienplatz. Das will das Münchner Bündnis für Toleranz nicht dulden. "Es ist Zeit, Gesicht zu zeigen und den Rassisten die Rote Karte", schreibt die Vereinigung auf ihrer Facebook-Seite - und ruft zur Gegendemo am Montag ab 18.30 Uhr auf dem Marienplatz.

Schon im Winter hatten die Münchner ein deutliches Zeichen für eine weltoffene und tolerante Stadt gesetzt. "Leider gibt es in München aber in den letzten Wochen auch Entwicklungen, die uns mit Sorge erfüllen", heißt es vom Münchner Bündnis für Toleranz: ein Brandanschlag auf eine Moschee in Pasing, die Beschädigung der Ausstellung "Jüdisches Leben" auf dem St.-Jakobs-Platz sowie ein wöchentliches Aufmarschieren von stadtbekannten Rechtsextremisten in der Maxvorstadt.

Jetzt also Lutz Bachmann. Ein Mann, der Selfies mit Hitler-Bart postete, Asylbewerber als "Dreckspack" und "Viehzeug" beschimpfte. Mit seinem Auftritt mitten in München will der Hassprediger wieder Stimmung machen.

Verbieten lässt sich das nicht. Das Kreisverwaltungsreferat hat die Kundgebung genehmigt, Versammlungsrecht gilt auch für Rechtspopulisten. Um diese trotzdem in ihre Schranken zu weisen, bittet das Bündnis rund um OB Dieter Reiter die Münchner, zahlreich zur Gegendemo zu erscheinen. Um zu zeigen, "dass München demokratisch, pluralistisch und weltoffen" ist.

ist

Auch interessant:

Meistgelesen

Überfall am Stachus: Münchnerin (22) wird mit Bierflasche beworfen und von drei Männern ausgeraubt
München Mitte
Überfall am Stachus: Münchnerin (22) wird mit Bierflasche beworfen und von drei Männern ausgeraubt
Überfall am Stachus: Münchnerin (22) wird mit Bierflasche beworfen und von drei Männern ausgeraubt
Odeonsplatz gesperrt – Bauern demonstrieren gegen Agrarpolitik
München Mitte
Odeonsplatz gesperrt – Bauern demonstrieren gegen Agrarpolitik
Odeonsplatz gesperrt – Bauern demonstrieren gegen Agrarpolitik
Jetzt will Partei das Projekt kippen!
München Mitte
Jetzt will Partei das Projekt kippen!
Jetzt will Partei das Projekt kippen!
U-Bahnhof Theresienstraße: Griff an den Oberschenkel, Tritt ins Gesicht
München Mitte
U-Bahnhof Theresienstraße: Griff an den Oberschenkel, Tritt ins Gesicht
U-Bahnhof Theresienstraße: Griff an den Oberschenkel, Tritt ins Gesicht

Kommentare