Baustellenbesichtigung

U-Bahnhof Sendlinger Tor – Wie es mit der Baustelle weitergeht

+
Die Baustelle am U-Bahnhof Sendlinger Tor wird vorraussichtlich bis 2023 andauern.

Manche Ziele hat die SWM erreicht, es gibt aber trotzdem Verzögerungen. Bilder von der Baustellenbesichtigung und Infos über den weitern Verlauf finden Sie hier...

München – Laut SWM ist der Rohbau der U-Bahnstation Sendlinger Tor fertig. Zu diesem Anlass stellten die SWM die bisherigen Fortschritte vor und klärte Fragen über die nächsten Schritte.

Bilderstrecke Sendlinger Tor

Im ersten Untergeschoss verlegen Arbeiter in Millimeterarbeit Granit-Natursteinplatten aus Spanien.
Im ersten Untergeschoss verlegen Arbeiter in Millimeterarbeit Granit-Natursteinplatten aus Spanien. © Klaus Haag
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor.
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor. © Klaus Haag
Projektleiter Christoph Schaller.
Projektleiter Christoph Schaller. © Klaus Haag
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor.
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor. © Klaus Haag
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor.
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor. © Klaus Haag
Die Arbeiter verlegen die Fußbodenplatten, die fünf Zentimeter höher liegen, um die Barrierefreiheit auszubauen.
Die Arbeiter verlegen die Fußbodenplatten, die fünf Zentimeter höher liegen, um die Barrierefreiheit auszubauen. © Klaus Haag
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor.
Baustellenbegehung am U-Bahnhof Sendlinger Tor. © Klaus Haag
Am Sendlinger Tor kommt es immer wieder zu Einschränkungen während der Bauzeit.
Am Sendlinger Tor kommt es immer wieder zu Einschränkungen während der Bauzeit. © Klaus Haag

Pläne für den neuen U-Bahnhof

Durch die neuen Entlastungsbauwerke sollen an dem hoch frequentierten Umsteigebahnhof mehr Platz für Passanten sein. Das soll vor allem das Umsteigen erleichtern und die Sicherheit erhöhen.

Außerdem sollen durch den Umbau die Barrierefreiheit verbessert werden.

Im nächsten Schritt beginnt der Innenausbau im Erweiterungsbauwerk am Sendlinger-Tor-Platz. Dieses soll im ersten Halbjahr 2020 fertiggestellt und als erster Teil U-Bahnhofs eröffnet werden. 

Aushängeschild für die neue Station soll außerdem das prägnante Farb- und Lichtkonzept werden.

Der Bahnhof Sendlinger Tor wird nach und nach fertiggestellt. Die neu gestalteten und erweiterten Bereiche sollen dann sukzessive in Betrieb gehen. 

Geplante Eröffnung um ein Jahr verschoben

Verzögerungen haben sich bisher bei den Durchbrucharbeiten zur Herstellung der Anschlüsse zwischen Neu- und Altbauten ergeben. Hierbei stießen die Arbeiter auf mehrere bautechnische Relikte aus der Entstehungszeit der U-Bahnstation und Hindernisse im Boden.

Die dadurch eingetretene Verzögerung hat für die Fahrgäste jedoch keine zusätzlichen Behinderungen oder Betriebseinschränkungen bei der U-Bahn zur Folge. 

Die Fertigstellung sämtlicher Arbeiten wird sich dadurch jedoch um ein Jahr verzögern. Die Fertigstellung der Bauarbeiten wird erst 2023 komplett abgeschlossen sein.

Einen detaillierten Bericht über die Arbeiten und weiteren Pläne an dem U-Bahnhof Sendlinger Tor finden Sie auf der TZ .

Quelle: SWM/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
Unbekannter will 68-Jährige vergewaltigen - die beißt ihm auf die Zunge
OB Dieter Reiter: So teilt er gegen CDU/CSU aus
OB Dieter Reiter: So teilt er gegen CDU/CSU aus
Stammstrecke: Gestern Chaos, heute Einschränkungen, OB sauer!
Stammstrecke: Gestern Chaos, heute Einschränkungen, OB sauer!

Kommentare