Zivilcourage

Sexuelle Belästigung am Marienplatz – Täter verfolgen Opfer in U-Bahn

+
Am Münchner Marienplatz wurde die 32-Jährige von zwei Männern sexuell belästigt und begrapscht.

Zwei unbekannte Männer belästigeten und begrapschten eine Frau am Münchner Marienplatz. Anschließend verfolgten sie die 32-Jährige auch noch in der U-Bahn. Zum Glück zeigten einige Fahrgäste Zivilcourage...

Eine 32-jährige Münchnerin befand sich am U-Bahnhof Marienplatz gestern Abend gegen halb 10. Dort wurde sie von zwei unbekannten Männern, die sie später als osteuropäisch beschrieb, sexuell belästigt und begrapscht. 

Die 32-Jährige konnte sich von den Männern entfernen und stieg in die U6 (Richtung Garching). Die zwei Männer folgten ihr und setzten sich in der U-Bahn in ihre unmittelbare Nähe. 

In der U-Bahn gelang es der 32-Jährigen zwei Fahrgäste auf die Situation aufmerksam zu machen. 

Die zwei Fahrgäste, ein 26-jähriger Münchner und eine 21-jährige Münchnerin zeigten Zivilcourage, unterstützten die 32-Jährige und stiegen gemeinsam mit ihr am U-Bahnhof Kieferngarten aus. 

Die beiden unbekannten Männer stiegen dort ebenfalls aus, entfernten sich jedoch in unbekannte Richtung. Die beiden Unterstützter alarmierten die Polizei. Eine kurz darauf eintreffende Polizeistreife nahm eine Anzeige wegen einer sexuellen Belästigung und Beleidigung auf. 

Die Ermittlungen werden durch das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) geführt.

Quelle: Polizei/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Nach Messerattacke am Hauptbahnhof: Polizist operiert - Klinge in Körper abgebrochen
Circus Krone holt zwei Elefanten nach München zurück – Tierschützer kritisieren die Rückkehr
Circus Krone holt zwei Elefanten nach München zurück – Tierschützer kritisieren die Rückkehr
Feuerwerks-Verbot in München  – Wo Raketen nicht erlaubt und Böller komplett verboten sind
Feuerwerks-Verbot in München  – Wo Raketen nicht erlaubt und Böller komplett verboten sind
Nach Familienstreit – 79-Jährige bedroht Verwandte mit einem Messer
Nach Familienstreit – 79-Jährige bedroht Verwandte mit einem Messer

Kommentare