Protest gegen Berlin

Odeonsplatz gesperrt – Bauern demonstrieren gegen Agrarpolitik

+
Landwirte demonstrieren gegen Agrarpolitik aus Berlin. 

Traktoren auf den Straßen gegen die Agrarpolitik aus Berlin: Tausende Bauern wollen am Dienstag bundesweit protestieren. Odeonsplatz ist bis 16 Uhr gesperrt...

Update 22. Oktober 14.24 Uhr

München – Die Initiatoren der Proteste gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung haben ihre Kundgebung in München beendet. 

Rund 2000 Landwirte und 1000 Traktoren hätten sich beteiligt, sagte ein Polizeisprecher.

Nach Ende der Demo sollten die Traktoren die Stadt über die Nymphenburger Straße, die Prinzregenten- und die Leopoldstraße verlassen. 

In diesem Bereich rechnete die Polizei noch länger mit Staus.

22. Oktober 10.04 Uhr

München – Tausende Bauern wollen am Dienstag mit ihren Traktoren in zahlreiche Städte fahren und damit gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestieren.

In München kommt es deswegen zu Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet. Der Odeonsplatz ist von 10 Uhr bis 16 Uhr gesperrt. 

Hallo war vor Ort und hat Bilder von der Demonstration gemacht. 

Die Bilder zur Demo der Landwirte in München

Auf dem Odeonsplatz demonstrieren Landwirte gegen die Agrarpolitik aus Berlin.
Auf dem Odeonsplatz demonstrieren Landwirte gegen die Agrarpolitik aus Berlin. © jh
Traktoren fahren an der Universität vorbei.
Traktoren fahren an der Universität vorbei. © jh
Auch vor der LMU wird schon mit Schildern demonstriert.
Auch vor der LMU wird schon mit Schildern demonstriert. © jh
Entlang der Ludwigsstraße stehen die Traktoren um zum Odeonsplatz zu kommen.
Entlang der Ludwigsstraße stehen die Traktoren um zum Odeonsplatz zu kommen. © jh
Entlang der Ludwigsstraße stehen die Traktoren um zum Odeonsplatz zu kommen.
Entlang der Ludwigsstraße stehen die Traktoren um zum Odeonsplatz zu kommen. © jh
Vor der St.Ludwigs Kirche ist die Straße voll.
Vor der St.Ludwigs Kirche ist die Straße voll. © jh
Auch die Demonstranten machen auf ihren Dächern Fotos.
Auch die Demonstranten machen auf ihren Dächern Fotos. © jh
"Es ist ein Kreuz Landwirt zu sein."
"Es ist ein Kreuz Landwirt zu sein." © jh
Die Landwirte Parken ihre Traktoren in Reih und Glied in der Ludwigsstraße.
Die Landwirte Parken ihre Traktoren in Reih und Glied in der Ludwigsstraße. © jh
In der Leopoldstraße stehen die Traktoren im Stau. 
In der Leopoldstraße stehen die Traktoren im Stau.  © jh
Hinter dem Siegestor geht es weiter zur Demo.
Hinter dem Siegestor geht es weiter zur Demo. © jh
Am Odeonsplatz sind die ersten Demonstranten schon versammelt.
Am Odeonsplatz sind die ersten Demonstranten schon versammelt. © jh
Forderungen der Landwirte an die Politik
Forderungen der Landwirte an die Politik © jh
Spruchbanner an einem Traktor.
Spruchbanner an einem Traktor. © jh
Forderungen der Landwirte an die Politik an Traktoren in einer Reihe aufgestellt.
Forderungen der Landwirte an die Politik an Traktoren in einer Reihe aufgestellt. © jh
Forderungen der Landwirte an die Politik an Traktoren in einer Reihe aufgestellt.
Forderungen der Landwirte an die Politik an Traktoren in einer Reihe aufgestellt. © jh
Ein Traktor, der in der Ludwigsstraße parkt.
Ein Traktor, der in der Ludwigsstraße parkt. © jh
Spruch eines "Mamut" an einem Traktor: "Seit 10.000 Jahren wird auf die Wiese geschissen, und jetzt wollen es alle besser wissen."
Spruch eines "Mamut" an einem Traktor: "Seit 10.000 Jahren wird auf die Wiese geschissen, und jetzt wollen es alle besser wissen." © jh
Forderungen der Landwirte an die Politik.
Forderungen der Landwirte an die Politik. © jh
Banner der Landwirte an einem Laster.
Banner der Landwirte an einem Laster. © jh
Traktoren vor der Theatinerkirche.
Traktoren vor der Theatinerkirche. © jh
Spruchbanner vor der Theatinerkirche.
Spruchbanner vor der Theatinerkirche. © jh
Demonstranten vor der Theatinerkirche.
Demonstranten vor der Theatinerkirche. © jh
Traktoren parken vor dem Hofgarten.
Traktoren parken vor dem Hofgarten. © jh
Forderung der Landwirte an einem Traktor.
Forderung der Landwirte an einem Traktor. © jh
Traktoren parken im Spalier vor der Reiterstatue von Ludwig I.
Traktoren parken im Spalier vor der Reiterstatue von Ludwig I. © jh
Spruchbanner an einem Traktor.
Spruchbanner an einem Traktor. © jh
Forderungen der Landwirte.
Forderungen der Landwirte. © jh
Forderungen der Landwirte an einem Traktor befestigt.
Forderungen der Landwirte an einem Traktor befestigt. © jh
Neue Landwirte kommen an und parken in der Ludwigsstraße.
Neue Landwirte kommen an und parken in der Ludwigsstraße. © jh
Traktoren parken in einer Reihe.
Traktoren parken in einer Reihe. © jh
Menschen laufen zwischen den geparkten Traktoren umher.
Menschen laufen zwischen den geparkten Traktoren umher. © jh
Ein Traktor ist größer als der nächste.
Ein Traktor ist größer als der nächste. © jh
Traktoren in einer Reihe geparkt.
Traktoren in einer Reihe geparkt. © jh
Forderungen der Landwirte.
Forderungen der Landwirte. © jh
Spruch, an einem Traktor befestigt.
Spruch, an einem Traktor befestigt. © jh
Spruch, an einem Traktor befestigt.
Spruch, an einem Traktor befestigt. © jh
Klare Ansage an die Politik.
Klare Ansage an die Politik. © jh
Auch die Rettungssanitäter sind schon vor Ort.
Auch die Rettungssanitäter sind schon vor Ort. © jh
Die Polizei sichert die Demonstration und regelt den Verkehr.
Die Polizei sichert die Demonstration und regelt den Verkehr. © jh

Die Demonstrationen der Landwirte richten sich gegen die Pläne der Bundesregierung unter anderem für mehr Natur- und Tierschutz in der Landwirtschaft und zum Schutz des Grundwassers vor Nitrat, das etwa durch Überdüngung in den Boden gelangt. 

Diesen Plänen hat auch Agarministerin Klöckner zugestimmt. 

„Wir möchten, dass die Politik und Verbände mit uns als Basis sprechen“, sagte Meike Schulz-Broers vom Organisationsteam des Netzwerks „Land schafft Verbindung“. In diesem haben sich Zehntausende deutsche Landwirte über Facebook und WhatsApp zusammengeschlossen.

Die aktuelle Politik gefährde Familienbetriebe, warnten die Bauern. Außerdem führe „Bauernbashing“, also etwa herablassende Äußerungen über Landwirte, in vielen Bereichen zu Ärger in der Berufsgruppe. 

In Berlin wollen 1000 Bauern mit ihren über 100 Traktoren zur Siegessäule fahren. Auch in München, Würzburg, Bayreuth, Erfurt, Rendsburg, Hannover, Oldenburg, Stuttgart, Freiburg, Leipzig und Görlitz haben Landwirte Proteste angekündigt.

In München kommt es deswegen zu Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet. Der Odeonsplatz ist von 10 Uhr bis 16 Uhr gesperrt. 

Klöckner erklärte im ZDF-Morgenmagazin, sie „mute den Landwirten etwas zu, Veränderungen, aber ich mache das nicht ohne, dass ich sie auch finanziell unterstütze mit Fördermaßnahmen“. 

Landwirte würden in der gesellschaftlichen Debatte oft als Tierquäler oder Umweltverschmutzer abgetan, sagte Klöckner. Das sei falsch. 

Trotzdem gebe es auch Erwartungen an die Bauern, beispielsweise bei der Sauberkeit des Grundwassers und der Einhaltung von EU-Regeln.

Quelle: dpa/Polizei München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie  in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gefahr trotz Grün – Ist das Münchens gefährlichste Kreuzung?
Gefahr trotz Grün – Ist das Münchens gefährlichste Kreuzung?
SWM warnt – Gefälschte Mahnbriefe im Umlauf!
SWM warnt – Gefälschte Mahnbriefe im Umlauf!
Gegen den Fachkräftemangel in der Pflege – Stadtrat beschließt neue Projekte
Gegen den Fachkräftemangel in der Pflege – Stadtrat beschließt neue Projekte
Überwältigende Mehrheit – Dieter  Reiter als Bürgermeisterkandidat bestätigt
Überwältigende Mehrheit – Dieter  Reiter als Bürgermeisterkandidat bestätigt

Kommentare