1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Mitte

Sommerbad-Saison endet: Wo Sie und Ihre Vierbeiner weiter plantschen können

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwar schließen die meisten Freibäder in der Landeshauptstadt mit Ende der Sommerferien ihre Türen, im Schyrenbad sind Badegäster aber noch länger willkommen.
Zwar schließen die meisten Freibäder in der Landeshauptstadt mit Ende der Sommerferien ihre Türen, im Schyrenbad sind Badegäster aber noch länger willkommen. © picture alliance / dpa

Die Sommerferien neigen sich langsam dem Ende zu, die Tage werden kürzer, die Luft etwas kühler. Das heißt: Münchens Sommerbäder schließen – doch es gibt ein paar Ausnahmen...

Schyrenbad bleibt bis 30. September geöffnet

München – Auch wenn sich der Sommer in den letzten Tagen hin und wieder eine nasse Pause gegönnt hat und die Tage langsam kürzer und kühler werden, es gibt gute Nachrichten für alle Münchner Frischluft-Badefans: Das Frühjahr-Sommer-Herbst-Bad Schyrenbad bleibt noch bis einschließlich Montag, 30. September, geöffnet. 

Montag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag bis Sonntag von 9 bis 19 Uhr kann man sich im Schyrenbad noch den gesamten September über die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und sich für den kommenden Herbst fit schwimmen.

Die übrigen Sommerbäder der Stadtwerke München (SWM) schließen mit dem Ende der Sommerferien am kommenden Dienstag, 10. September. Auch im Dantebad schließen die Sommerbecken und der FKK-Bereich, es geht jedoch im Stadionbereich nahtlos mit dem Winter-Warmfreibad weiter. Die Öffnungszeiten im Dantebad: Montag, Mittwoch und Freitag 7 bis 23 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag 7.30 bis 23 Uhr.

Hundebadetag am 11. September: Vierbeiner im Dantebad

Auf die Plätze, Leinen los und platsch: Am 11. September gehört das Dantebad unseren Vierbeinern.
Auf die Plätze, Leinen los und platsch: Am 11. September gehört das Dantebad unseren Vierbeinern. © Symbolfoto: picture alliance/dpa

Eine besondere Attraktion steht am Mittwoch, 11. September, im FKK-Bereich des Dantebads an: Beim 2. Hundebadetag dürfen vierbeinige Wasserfans dort nach Herzenslust in einem 1,30 Meter tiefen und 25 Meter langen Becken plantschen.

Nach dem großen Erfolg des 1. Münchner Hundebadetags im letzten Jahr mit rund 150 tierischen Besuchern (Hallo berichtete) wird der Badespaß für Münchens Vierbeiner, Fellknäuel und ihre Besitzer wiederholt. 

Zu diesem Zeitpunkt ist der FKK-Bereich für reguläre Badegäste bereits geschlossen. Die Chlorung des dazugehörigen Beckens ist eingestellt, die Hunde können also nicht nur schwimmen, sondern auch nach Herzenslust schlabbern. Auch Herumtollen auf der Wiese ist erlaubt.

Die Veranstaltung im Überblick

Quelle: Stadtwerke München/reb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant

Kommentare