Weihnachtsmarkt 2020

Der größte Christkindlmarkt in München findet trotz Corona statt

Zahlreiche Besucher gehen über den Weihnachtsmarkt am Marienplatz in der Landeshauptstadt Bayerns. Im Hintergrund ist das beleuchtete Neue Rathaus zu sehen.
+
Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz kann auch in Corona-Zeiten stattfinden.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Marienplatz findet statt. Es gelten Corona-Auflagen wie Maskenpflicht & Gastroinseln - außerdem wird der Christkindlmarkt größer.

  • Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz kann stattfinden.
  • Für den Weihnachtsmarkt gelten Corona-Auflagen.
  • Der Markt wird vergrößert und darf auch länger dauern.

Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz in München findet auch trotz Corona statt. Das hat der Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft am Dienstag beschlossen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Corona-Lage es zulässt. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erklärte bei einer Pressekonferenz nach einer Kabinettssitzung, dass die nächsten vier Wochen entscheidend für die Weihnachtszeit seien.

Münchner Weihnachtsmarkt mit Corona-Auflagen - So findet der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz statt

Für den Weihnachtsmarkt gelten Auflagen der zuständigen Behörden, die sich bereits beim „Sommer in der Stadt“ bewährt hätten.

Damit die Corona-Auflagen eingehalten werden können, wird die Fläche des Christkindlmarkts dieses Jahr vergrößert. Der Markt wird sich vom Alten Rathaus bis zum Stachus und vom Sendlinger Tor bis zur Diener- und Weinstraße erstrecken.

Auf dem Weihnachtsmarkt sollen zwischen den Ständen sowie auf den Wegen Abstände von mindestens 5 bis 10 Metern geschaffen werden, damit der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Besuchern eingehalten werden kann. Um dies zu gewährleisten, werden am Marienplatz durchgängig kleinere Buden aufgebaut.

Maskenpflicht auf dem Weihnachtsmarkt und Gastroinseln

Beim Einkauf an den Buden herrscht Maskenpflicht. Der Sicherheits- und Ordnungsdienst wird aufgestockt, um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sowie die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes (AHA-Regeln) zu kontrollieren.

Es wird abgegrenzte Gastronomiebereiche mit Stehtischen geben, die so genannten „Gastroinseln“, in denen die Gäste registriert werden. Ausschließlich dort dürfen alkoholische Getränke konsumiert werden.

Die Mitnahme von Glühwein und anderen alkoholischen Getränken außerhalb dieser Bereiche ist untersagt. Speisen und nicht alkoholische Getränke dürfen weiterhin zum Mitnehmen verkauft werden.

Anders als bisher können auf Grund der Corona-Pandemie auch die Freischankflächen der sich im Marktbereich befindlichen Gastronomie weiter bewirtschaftet werden.

Der Münchner Christkindlmarkt 2020 findet vom 23. November bis 24. Dezember statt. Aufgrund des bisher schlechten Geschäftsjahres wird den Marktkaufleuten die Möglichkeit eröffnet, ihre Teilnahme am Weihnachtsmarkt bis 10. Januar 2021 freiwillig zu verlängern.

Landeshauptstadt München

Auch interessant:

Meistgelesen

Münchner Schneider erklärt: Dieser Stoff eignet sich am besten als Mundschutz 
Münchner Schneider erklärt: Dieser Stoff eignet sich am besten als Mundschutz 
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
Münchens berühmteste Zwillinge haben Jubiläum – doch nach Feiern ist ihnen nicht
Rassismus im Freundeskreis: So kann man reagieren
Rassismus im Freundeskreis: So kann man reagieren
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios
Passfotos nur noch im Amt – Neues Gesetz bedroht 60 Prozent der Münchner Foto-Studios

Kommentare