Aktuelle Infos zur OB-Wahl

Wahl in München 2020: Herzschlagfinale - Entscheidung bei OB-Stichwahl

Kommunalwahl 2020 in München: Kristina Frank zieht in die Stichwahl gegen Amtsinhaber Dieter Reiter. Die aktuellen Ergebnisse der Auszählung

  • Am Sonntag wird in München bei der Kommunalwahl ein neuer OB und ein neuer Stadtrat gewählt
  • Wahlbeteiligung deutlich gestiegen
  • Entscheidung über den OB fällt erst in der Stichwahl
  • München wählt einen neuen OB und es war ein echtes Herzschlagfinale. OB Dieter Reiter (SPD) war mit 48 Prozent schon seit dem ersten Zwischenergebnis auf der sicheren Seite. Spannend wurde es zwischen Katrin Habenschaden (Grüne) und Kristina Frank (CSU).

    Zunächst lag Habenschaden 1,5 % vor der CSU-Konkurrentin. Doch der Vorsprung schmolz und schmolz, bis es schließlich zur Wachablösung kam. Jetzt ist klar: Kristina Frank zieht in die Stichwahl gegen den Amtsinhaber. Die Wahlbeteiligung liegt bei 49 Prozent. 

    Inzwischen stehen auch die ersten Auszählungen für den Stadtrat fest. Die neusten Zahlen lesen sie hier: 

    Kommunalwahl München 2020: Grüne könnten stärkste Kraft im Stadtrat werden 

    Ausgezählte Gebiete: 1.163 von 1.274, 16.03.2020 21:30:44

    Grüne 29,2 % (23 Sitze)

    CSU 24,7 % (20 Sitze)

    SPD 21,9 % (18 Sitze)

    ÖDP 4 % (3 Sitze)

    AfD 3,8 % (3 Sitze)

    FDP 3,5 % (3 Sitze)

    DIE LINKE 3,3 % (3 Sitze)

    Freie Wähler 2,5 % (2 Sitze)

    Volt München 1,8 % (1 Sitz)

    Die PARTEI 1,3 % (1 Sitz)

    Rosa Liste 1 % (1 Sitz)

    München-Liste 0,8 % (1 Sitz)

    Bayernpartei 0,7 % (1 Sitz)

    mut 0,6 %

    FAIR 0,3 %

    ZuBa 0,3 %

    BIA 0,2 %

    UNGÜLTIGE STIMMEN: 2,3 %

    Kristina Frank (CSU) nimmt es in der Stichwahl mit dem amtierenden OB Dieter Reiter (SPD) auf.

    Kommunalwahl München 2020: Kampf um OB-Stichwahl ist entschieden


    Alle Gebiete ausgezählt - vorläufiger Stand (16.03.2020 16:52:16)

    Dieter Reiter (SPD) 47,9% (259.812 Stimmen)

    Kristina Frank (CSU) 21,3% (115.770 Stimmen)

    Katrin Habenschaden (Grüne) 20,7% (112.067 Stimmen)

    Wolfgang Wiehle (AfD) 2,8%

    Tobias Ruff (ödp) 1,6%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,3 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,4%

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,6 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,2 %

    UNGÜLTIGE STIMMEN: 0,4 Prozent

    Kommunalwahl München 2020: Kampf um OB-Stichwahl scheint entschieden

    Ausgezählte Gebiete: 1242 von 1.274, 15.03.2020 21:20:29

    Dieter Reiter (SPD) 48,0%

    Kristina Frank (CSU) 21,3%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 20,5%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 2,8%

    Tobias Ruff (ödp) 1,6%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,3 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,4%

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,6 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,1 %

    UNGÜLTIGE STIMMEN: 0,4 Prozent

    Kommunalwahl München 2020: Kampf um OB-Stichwahl scheint entschieden

    Ausgezählte Gebiete: 1222 von 1.274, 15.03.2020 20:29:38

    Dieter Reiter (SPD) 48,0%

    Kristina Frank (CSU) 21,3%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 20,5%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 2,8%

    Tobias Ruff (ödp) 1,6%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,3 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,4%

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,6 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,1 %

    UNGÜLTIGE STIMMEN: 0,4 Prozent

    Kommunalwahl München 2020: Herzschlag-Finale um die Stichwahl - Habenschaden oder Frank?

    Ausgezählte Gebiete: 1138 von 1.274, 15.03.2020 19:19:30

    Dieter Reiter (SPD) 48,1%

    Kristina Frank (CSU) 21,1%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 20,8%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 2,8%

    Tobias Ruff (ödp) 1,5%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,4 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,3%

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,6 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,1 %

    UNGÜLTIGE STIMMEN: 0,4 Prozent

    Kommunalwahl München 2020: Herzschlag-Finale um die Stichwahl - Habenschaden oder Frank?

    Ausgezählte Gebiete: 1027 von 1.274, 15.03.2020 19:19:30

    Dieter Reiter (SPD) 48,2%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 20,9%

    Kristina Frank (CSU) 20,7%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 2,9%

    Tobias Ruff (ödp) 1,5%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,4 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,3%

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,7 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,2 %

    UNGÜLTIGE STIMMEN: 0,4 Prozent

    Kommunalwahl in München 2020: Ergebnis der OB-Wahl bleibt spannend. 2/3 der Wahlbezirke ausgezählt

    Ausgezählte Gebiete: 932 von 1.274, 15.03.2020 19:19:30

    Dieter Reiter (SPD) 48,2%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 20,9%

    Kristina Frank (CSU) 20,5%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 3,0%

    Tobias Ruff (ödp) 1,6%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,4 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,3%

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,7 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,2 %

    OB Dieter Reiter hat aktuell in allen Stadtbezirken Münchens die meisten Stimmen bekommen. Die CSU verliert aktuell 16,4 Prozent! Die SPD gewinnt 7,9 und die Grünen 6,4 Prozent.

    Kommunalwahl München: Ergebnis zur OB-Wahl festigt sich - schon über die Hälfte der Wahlbezirke ausgezählt

    Ausgezählte Gebiete: 707 von 1.274, 15.03.2020 19:04:55

    Dieter Reiter (SPD) 48,3%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 21,2%

    Kristina Frank (CSU) 20,1%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 3,0%

    Tobias Ruff (ödp) 1,5%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,5%

    Thomas Lechner (Linke) 1,5 %

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,3 %

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,3%

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,7 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,2 %

    Kommunalwahl München: Erste Ergebnisse zur OB-Wahl liegen vor

    Ein erstes Ergebnis liegt vor. Etwa 1/3 der Stimmen ist ausgezählt.

    Dieter Reiter (SPD) 48,5%

    Katrin Habenschaden (Grüne) 21,3%

    Kristina Frank (CSU) 19,8%

    Wolfgang Wiehle (AfD) 3,1%

    Tobias Ruff (ödp) 1,5%

    Hans-Peter Mehling (Freie Wähler) 0,9%

    Jörg Hoffmann (FDP) 1,4%

    Thomas Lechner (Linke) 1,5 %

    Richard Progl (Bayernpartei) 0,4 %

    Ender Beyhan-Bilgin (FAIR) 0,3 %

    Dirk Höpner (München-Liste) 0,3%

    Stephanie Dilba (mut) 0,2 %

    Moritz Weixkler (Die PARTEI) 0,7 %

    Cetin Oraner (ZuBa) 0,2 %

    Kommunalwahl München: Höhere Wahlbeteiligung zeichnet sich ab

    UPDATE 17.30 Uhr: In München hatten nach Angaben der Stadt am Sonntag bis 17.30 Uhr einschließlich der Briefwähler 49,3 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

    UPDATE 17 Uhr: In München hatten nach Angaben der Stadt am Sonntag bis 17 Uhr einschließlich der Briefwähler 48,3 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

    UPDATE 16.30 Uhr: In München hatten nach Angaben der Stadt am Sonntag bis 16.30 Uhr einschließlich der Briefwähler 47,4 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

    UPDATE 16 Uhr: In München hatten nach Angaben der Stadt am Sonntag bis 16 Uhr einschließlich der Briefwähler 46,4 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

    UPDATE 14.15 Uhr; In München hatten nach Angaben der Stadt am Sonntag bis 14 Uhr einschließlich der Briefwähler 41,9 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in Deutschlands drittgrößter Stadt abgegeben. 2014 waren es zum selben Zeitpunkt 37,7 Prozent. 

    Damit fehlen schon um 14 Uhr nur noch 0,2 Prozent, bis zur Wahlbeteiligung von vor sechs Jahren. Damals hatten am Ende des Wahl insgesagt 42,1 Prozent der stimmberechtigten gewählt.

    Der Zuwachs geht wesentlich auf die Briefwahl zurück, die im Zuge der Corona-Krise diesmal deutlich höher ist als vor sechs Jahren.

    Kommunalwahl München: Das ergab die Umfrage zu den Kandidaten für den Oberbürgermeister

    Über 2000 Hallo-Leser haben bei unserer großen Umfrage zur OB-Wahl mitgemacht. Hier die Ergebnisse:

    Dem Bürgermeister-Kandidaten welcher Partei würden Sie Ihre Stimme geben?

    SPD: 22,72 %, Grüne: 20,99 %, CSU: 15,97 %, AfD: 11,60 %, ÖDP: 7,06 Linke: 5,74 %, Tierschutzpartei: 3,71 % (nicht zur OB-Wahl zugelassen), Die Partei: 3,29 %, Bayernpartei: 2,99 %, Zusammen Bayern: 1,97 %, Freie Wähler: 1,02 %, MUT: 0,84 %, München-Liste: 0,78 %, FDP: 0,72 %, FAIR: 0,60 %.

    Kommunalwahl München: Das war das Ergebnis der OB-Wahl (1. Durchgang) von 2014 in München

    Stimmergebnis

    Partei

    Kandidat(in)

    Stimmen

    Prozent

    CSU

    Schmid, Josef

    166.925

    36,7 %

    SPD

    Reiter, Dieter

    183.903

    40,4 %

    FREIE WÄHLER / FW FREIE WÄHLER München e.V.

    Altmann, Johann

    4.889

    1,1 %

    GRÜNE

    Nallinger, Sabine

    66.679

    14,7 %

    FDP

    Dr. Mattar, Michael

    6.193

    1,4 %

    DIE LINKE

    Wolf, Brigitte

    5.581

    1,2 %

    ÖDP

    Ruff, Tobias

    5.026

    1,1 %

    BP

    Münzinger, Horst

    2.112

    0,5 %

    BIA

    Richter, Karl

    1.876

    0,4 %

    AfD

    Wächter, Andre

    5.519

    1,2 %

    DIE FREIHEIT

    Stürzenberger, Michael

    2.078

    0,5 %

    HUT

    Zeilnhofer-Rath, Wolfgang

    4.057

    0,9 %

    Gültige

    454.838

    99,5 %

    Ungültige

    2.417

    0,5 %

    Kommunalwahl München: Wahlbeteiligung am Vormittag höher als vor sechs Jahren

    In der bayerischen Landeshauptstadt haben sich bisher mehr Bürger an der Kommunalwahl beteiligt als zuletzt vor sechs Jahren. Nach Angaben derStadt München hatten am Sonntag bis 10 Uhr einschließlich der Briefwähler 31,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in Deutschlands drittgrößter Stadt abgegeben. 2014 waren es zum selben Zeitpunkt 26,3 Prozent. Der Zuwachs geht wesentlich auf die Briefwahl zurück, die im Zuge der Corona-Krise diesmal deutlich höher ist als vor sechs Jahren.

    Wer wird neuer OB in München? Kommunalwahl findet trotz Corona statt

    Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte am Freitag noch einmal betont, dass die Kommunalwahlen ungeachtet der Ausbreitung des Coronavirus wie geplant stattfinden. Die nötigen Vorkehrungen seien getroffen. Schon wenige Tage vor den Kommunalwahlen hatte sich aber vielerorts ein deutliches Plus bei den Briefwählern abgezeichnet.

    Aus Sicht des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist eine Desinfektion von Wahllokalen nicht sinnvoll. Wähler und Wahlhelfer sind in vielen Situationen des täglichen Lebens im Kontakt mit Gegenständen, die andere angefasst haben. Eine punktuelle Desinfektion kann laut LGL keinen erhöhten Schutz bieten. Wer möchte, kann zum Wählen seinen eigenen, mitgebrachten Stift verwenden. So informiert das Kreisverwaltungsreferat auf seiner Homepage.

    Kommunalwahl in München: Dieter Reiter, Katrin Habenschaden oder Kristina Frank? Wer wird neuer Rathaus-Chef?

    Vor allem drei Kandidaten werden Chancen auf das Amt des OB eingräumt: Dieter Reiter (SPD), Katrin Habenschaden (Grüne) und Kristina Frank (CSU). Auch bei unserer großen Hallo-Umfrage zur OB-Wahl belegten diese drei das Podest.

    Wer zieht als OB ins Rathaus ein? Habenschaden, Reiter oder Frank (v.l.)

    Hallo München hat im Vorfeld der Kommunalwahl ausführlich mit allen drei Kandidaten gesprochen. Kristina Frank vermutete im Hallo-Interview, dass die Mobilität das entscheidende Thema für die Wahl-Entscheidung der Münchner sei. OB Dieter Reiter hingegen meine im Hallo-Interview, dass er vor allem dafür sorgen wolle, dass die Münchner, die jetzt hier leben, sich die Stadt auch weiter leisten können. Katrin Habenschaden (Grüne) wollte sich nicht auf einen Schwerpunkt festlegen. Habenschaden sah im Hallo-Interview die Themen "Wohnen und Miete" sowie "Verkehr auf Schienen und Straßen" als gleich-wichtig für die Zukunft an.

    Kommunalwahl in München: Wahlbeteiligung diesmal besser als vor sechs Jahren?

    Grundsätzlich ist das Interesse der Menschen an den Kommunalwahlen hoch: Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des Bayerischen Rundfunks interessieren sich 79 Prozent der Wahlberechtigten in Bayern stark oder sehr stark für die Wahlen. 

    Das sind neun Prozentpunkte mehr als kurz vor der Wahl 2014. Vor sechs Jahren lag die Wahlbeteiligung lediglich bei 55 Prozent - der bisherige Minus-Rekord in der Geschichte der Kommunalwahlen. Diesmal gab es nun aber verbreitet die Sorge, dass potenzielle Wähler wegen der Ausbreitung des Coronavirus zu Hause bleiben könnten.

    Größere Wahlpartys wird es wegen der Corona-Krise am Sonntagabend nicht geben. Und für die Stichwahlen in zwei Wochen sorgt die Staatsregierung im übrigen jetzt schon vor: Dafür sollen die Wähler ganz automatisch Briefwahl-Unterlagen per Post zugesandt bekommen.

    Quellen: dpa/Stadt München/lit

    Rubriklistenbild: © Hönle

    Auch interessant:

    Meistgelesen

    Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
    Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
    München-Wetter: Schnee am Wochenende - es wird wieder frostig in der Landeshauptstadt 
    München-Wetter: Schnee am Wochenende - es wird wieder frostig in der Landeshauptstadt 
    Corona-Kontrollen in München: Polizei muss lautstarke Party auflösen
    Corona-Kontrollen in München: Polizei muss lautstarke Party auflösen
    Corona München: Kulturretter wollen Künstler unterstützen 
    Corona München: Kulturretter wollen Künstler unterstützen 

    Kommentare