Ungererstraße für 30 Minuten gesperrt

München: Zusammenstoß in Schwabing-Freimann - 60-Jährige verletzt sich dabei mittelschwer

Die Feuerwehr München war gestern wegen einer Rauchentwicklung in einem Treppenhaus im Einsatz.
+
Bei einem Unfall in Schwabing-Freimann sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Freitagnachmittag die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz sicher.

Im Kreuzungsbereich der Ungerer- und Crailsheimstraße kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Eine 60-Jährige verletzte sich dabei mittelschwer.

  • In Schwabing-Freimann kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall.
  • Zwei Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich der Ungererstraße und der Domagkstraße zusammen.
  • Dabei wurde eine 60-Jährige Fahrerin mittelschwer verletzt.

Update: 17. Januar, 12.09 Uhr:

Unfall in Schwabing-Freimann: 40-Jähriger wegen fahrlässigen Körperverletzung angezeigt

Bei dem Unfall an der Kreuzung Ungererstraße/Domagkstraße, der sich am Freitagnachmittag ereignet hatte, konnte die Polizei feststellen, dass ein 40-Jähriger Münchner beim Abbiegen mit einem BMW Pkw mit einem Fiat Pkw, der von einer 60-Jährigen Münchnerin gefahren wurde, zusammenstieß. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 40-Jährige wurde daraufhin wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Durch den Unfall wurde die 60-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 40-Jährige wurde vor Ort durch Rettungskräfte ambulant behandelt. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

Erstmeldung: 17. Januar, 9.29 Uhr:

Schwabing-Freimann - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Fiat und einem BWM hatte sich am späten Freitagnachmittag, 15. Januar, eine 60-jährige Frau mittelschwer verletzt. Gegen 16.53 Uhr fuhr die Fahrerin eines Fiats 500 in den Kreuzungsbereich der Ungererstraße und Crailsheimstraße, wo sie mit dem Lenker eines BMW zusammensprallte.

Unfall im Kreuzungsbereich Ungererstraße/ Crailsheimstraße: 60-Jährige mittelschwer verletzt

Passanten beobachteten das Unglück und informierten die Einsatzkräfte. Als diese an der Unfallstelle ankamen, stellte sich schnell heraus, dass die 60-Jährige mittelschwer verletzt war und der Fahrer des BMW glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Fahrerin des Fiat wurde umgehend von der Rettungsdienstbesatzung versorgt und mit Notarztbegleitung in ein Münchner Krankenhaus transportiert. Der BMW-Fahrer wurde ebenfalls von einer Rettungswagenbesatzung medizinisch versorg, musste aber nicht in ein Krankenhaus.

München: Ungererstraße für 30 Minuten gesperrt - Unfallursache unbekannt

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Abschließend reinigten sie die das Trümmerfeld und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Während des Einsatzes musst die Ungererstraße stadtauswärts für 30 Minuten komplett gesperrt werden. Die Unfallursache sowie die Höhe des Sachschadens sind nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

Quelle: Feuerwehr München/kf/Polizei München

Auch interessant:

Meistgelesen

Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Nach Streit mit Anwohnern –Skater wollen gemeinsame Lösung
Nach Streit mit Anwohnern –Skater wollen gemeinsame Lösung
Markus Söder bekommt Karl Valentin Orden – Seine besten Faschingskostüme
Markus Söder bekommt Karl Valentin Orden – Seine besten Faschingskostüme

Kommentare