Polizei sucht Zeugen

Attacke und rassistische Beleidigung – Frau in Münchner U-Bahn mit "Coronavirus" beschimpft

Eine Frau wurde in der U-Bahn rassistisch beleidigt und angegriffen.
+
Eine Frau wurde in der U-Bahn rassistisch beleidigt und angegriffen.

Eine in München lebende Chinesin wurde in der U-Bahn Josephsplatz attackiert und rassistisch beleidigt. Die Polizei München sucht jetzt die Zeugen, die geholfen haben...

  • Rassistische Beleidigung und Körperverletzung in der U-Bahn Josephsplatz.
  • Ein in München lebende Chinesin wurde angegriffen.
  • In der Auseinandersetzung ist auch das Wort "Coronavirus" gefallen.

In der U-Bahn am Josephsplatz kam es am Mittwoch zu einem Angriff auf eine 27-jährige Chinesin. Die in München lebende Frau wurde von einer Unbekannten angerempelt, ein Bein gestellt und geschubst. 

Als die 27-Jährige sie auf die Tat ansprach, wurde sie von der Unbekannte rassistisch beleidigt und auf Englisch aufgefordert in "ihr Land" zurück zugehen.  Der Beleidigung folgte der Ausspruch „Coronavirus“. 

In der Folge des Streits kam es noch zu einer körperlichen Auseinandersetzung, die durch unbeteiligte Zeugen beendet wurde. Die Unbekannte verließ daraufhin die U-Bahn Josephsplatz

Täterbeschreibung der Verdächtigen: 

Weiblich, ca. 20-25 Jahre, schlank, lange dunkle Haare, Brillenträgerin, dunkle Hose, dunkler Rucksack, sprach mit der 27-Jährigen englisch, mit den Zeugen hochdeutsch. 

Zeugen-Aufruf der Polizei München:

Personen, insbesondere auch die Zeugen die sich während der körperlichen Auseinandersetzung einschalteten, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
Durchstarten trotz Corona – welche Jobs jetzt gefragt sind
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Bald schon große Kunst in ganz Schwabing?
München: Wird Kaufhof am Stachus doch noch gerettet?
München: Wird Kaufhof am Stachus doch noch gerettet?

Kommentare