Zeugen gesucht

Flucht vor Fahrgast: Münchner Taxifahrer wird mit Messer bedroht

Ein Taxifahrer wurde am Wochenende in München von seinem Fahrgast bedroht. Die Polizei ermittelt nun.
+
Ein Taxifahrer wurde am Wochenende in München von seinem Fahrgast bedroht. Die Polizei ermittelt nun.

Am Wochenende wurde ein Taxifahrer am Ende der Fahrt von seinem Fahrgast bedroht. Eine Fahndung der Polizei blieb bislang erfolglos. Zeugen gesucht...

Schwabing-West Ein 51-jähriger Taxifahrer rief vergangenen Samstag den Polizeinotruf, weil ihn sein Fahrgast bedrohte.

Gegen 23:30 Uhr stieg ein unbekannter Mann an einem Taxistand an der Leopoldstraße in das Taxi des 51-Jährigen.

Die Fahrt führte in die Hiltenspergerstraße Ecke Georgenstraße und dort wollte der Unbekannte aussteigen. Als der Taxifahrer dort die Höhe des Fahrpreises nannte, bedrohte ihn der Unbekannte mit einem Messer. Er forderte die Geldbörse des Taxifahrers.

Daraufhin flüchtete der Taxifahrer aus seinem Fahrzeug und wurde auf der Straße erneut vom Täter bedroht. Nun konnte er endgültig flüchten, woraufhin sich auch der unbekannte Täter ohne Tatbeute vom Tatort entfernte.

Sofort wurde eine Fahndung mit über zehn Streifen der Münchner Polizei eingeleitet. Allerdings konnte der Tatverdächtigen nicht gefunden werden. Der Taxifahrer wurde nicht verletzt. Das Kommissariat 21 hat die weiteren Ermittlungen wegen des versuchten Raubes übernommen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 35 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, schlank, dunkler Teint; bekleidet mit schwarzer Kapuzenmaske, blauer Mund-Nasen-Schutz

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

München: Verdi-Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) - der aktuelle Stand bei U-Bahn und Co.

Auch interessant:

Meistgelesen

Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Gericht statt Bühne: Leiden im Lockdown - so steht’s ums Münchner Hofspielhaus und die Komödie
Gericht statt Bühne: Leiden im Lockdown - so steht’s ums Münchner Hofspielhaus und die Komödie
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Der Weihnachtsbaum auf dem Marienplatz in München steht
Der Weihnachtsbaum auf dem Marienplatz in München steht

Kommentare