Abpumpen dauerte fast vier Stunden

München: Schwerer Wasserschaden in Schwabing - Nass verteilt sich auf 100 Quadratmeter

Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolfoto)
+
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolfoto)

Am frühen Sonntagvormittag kam es zu einem Wasserschaden mit erheblichen Folgen in der Clemensstraße in Schwabing: Fast vier Stunden dauerte es, die Wassermengen abzupumpen.

  • In Schwabing kam es am Sonntagvormittag zu einem Wasserschaden mit großen Folgen.
  • Keller und Tiefgarage des Gebäudes in der Clemensstraße standen unter Wasser.
  • Bis zu vier Stunden dauerte es, die Wassermassen abzupumpen.

Schwabing - Bei einem Wasseraustritt am Sonntagmorgen, 17. Januar, ist eine erhebliche Menge Wasser in Keller und Tiefgarage eines Gebäudes in Schwabing ausgelaufen. In den frühen Morgenstunden bemerkte der Hausmeister eines Wohn- und Geschäftshauses in der Clemensstraße, dass an der Hauptwasserleitung ein Filter gebrochen war und daraus über einen längeren Zeitraum Wasser ausgetreten war. Er rief die Feuerwehr zur Hilfe, da er keine Fachfirma am Sonntagmorgen erreichen konnte.

München: Wasserschaden in der Clemensstraße - mehrere Stunden musste abgepumpt werden

Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) staunte nicht schlecht, als sie die Wassermengen sahen. Auf etwa 100 Quadratmetern verteilt, stand sowohl der Heizungsraum als auch einige Kellerräume einen halben Meter unter Wasser. Zudem floss das Wasser in die Tiefgarage, wo der untere Teil einer Duplex-Garage vollgelaufen war. Da der Hausmeister die Wasserzufuhr bereits abgeschiebert hatte, setzten die Einsatzkräfte sofort Tauchpumpen zur Beseitigung des Wassers ein. Trotz der leistungsfähigen Pumpen des HLF, forderte der Gruppenführer weitere Pumpen nach. Mit insgesamt vier Tauchpumpen dauerte das Abpumpen fast vier Stunden.

Wasserschaden in Schwabing: Auch die Stadtwerke mussten anrücken

Der Wasserstand erreichte unglücklicherweise sowohl Bauteile der Heizung als auch der Elektroverteilung, woraufhin die Stadtwerke zu dem Einsatz hinzugezogen wurden. Diese stellten daraufhin sowohl die Wasser- als auch die Stromzufuhr zu dem Gebäude ab. Alle betroffenen technischen Einrichtungen wie Heizung, Stromzähler, Hauptwasserleitung und die Garage müssen von Fachfirmen kontrolliert und gegebenenfalls Instand gesetzt werden. Der Sachschaden kann derzeit nicht benannt werden, hängt aber in erheblichem Maß von der Einschätzung der betroffenen Bauteile ab.

Quelle: Feuerwehr/kf

Auch interessant:

Meistgelesen

„Bald wird es hier schön grün!“ – Hallo unterwegs mit BA-Chefin Svenja Jarchow-Pongratz
„Bald wird es hier schön grün!“ – Hallo unterwegs mit BA-Chefin Svenja Jarchow-Pongratz
Erwischt mit „heruntergelassener Hose“ ‒ Exhibitionist flüchtet und versteckt sich in Münchner Krankenhaus
Erwischt mit „heruntergelassener Hose“ ‒ Exhibitionist flüchtet und versteckt sich in Münchner Krankenhaus
Hollywoodreifer Überfall auf Juwelier – Millionen erbeutet und von den Tätern keine Spur
Hollywoodreifer Überfall auf Juwelier – Millionen erbeutet und von den Tätern keine Spur

Kommentare