Auseinandersetzung zwischen kleiner Personengruppe

Schuss in Schwabing gefallen? Polizei München im Großeinsatz mit Hubschrauber

Polizei im Großeinsatz mit Hubschrauber
+
Polizei im Großeinsatz mit Hubschrauber

Großeinsatz der Polizei München mit mehreren Streifen in Schwabing - Dort soll ein Schuss gefallen sein. Die Fahndung wird von einem Hubschrauber unterstützt.

  • Großeinsatz der Polizei in Schwabing.
  • Es soll ein Schuss gefallen sein.
  • Der Stadtteil in München wird mit einem Hubschrauber abgesucht.

Polizei München im Großeinsatz in Schwabing

Update: 17.02 Uhr: Der Münchner Polizei wurde heute, gegen 14.00 Uhr, über den Notruf 110 eine Auseinandersetzung einer kleineren Personengruppe in Schwabing mitgeteilt. Laut ersten Aussagen von Zeugen soll eine Person dabei bewaffnet gewesen sein. Vor dem Eintreffen der ersten Streifen hatten sich die Personen jedoch schon aus dem Bereich der Rümannstraße entfernt.

Aufgrund der Mitteilung wurden zahlreiche Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums München umgehend an die Einsatzörtlichkeit beordert. Die eingeleitete Fahndung mit mehr als 20 Streifenfahrzeugen wurde durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Die Fahndungsmaßnahmen blieben im gesamten Bereich erfolglos. 

Bislang ist der Polizei weder ein verletzte noch eine beteiligte Person bekannt. Da für die Suchmaßnahmen wenige Straßen gesperrt wurden, kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen werden vom Kriminalfachdezernat 2 der Polizei München übernommen. 

Zeugenaufruf der Polizei München:

 Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

Großeinsatz der Polizei München in Schwabing

Update: 16.55:Die Polizei rückt ihre Streifen Stück für Stück aus Schwabing ab. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen jedoch weiter. Weiter Informationen sollen zu einem späteren Zeitpunkt in einem Pressebericht nachgereicht werden.

Schuss in Schwabing gefallen? Polizei München im Großeinsatz mit Hubschrauber

Erstmeldung: 19. August. 16.38 Uhr: In Schwabing läuft ein Großeinsatz der Polizei München. Grund dafür sei eine Auseinandersetzung einer kleineren Personengruppe, wie die Polizei auf Twitter mitteilt. Für die Bevölkerung soll anscheinend keine Gefahr bestehen.

Wie der Münchner Merkur berichtet, soll bei der Auseinandersetzung zwischen drei Personen in Schwabing Nord eine Person bewaffnet gewesen sein. Die Polizei ist mit mehreren Streifen vor Ort, befragt Zeugen und geht allen Hinweisen nach.

Für den Einsatz ist auch ein Hubschrauber der Polizei im Einsatz und die Fahndung zu unterstützen. Ein Twitter-User hat davon eine Video online gestellt.

Polizei München/twitter/Münchner Merkur/jh

Auch interessant:

Meistgelesen

"Das war die Rolle meines Lebens"
"Das war die Rolle meines Lebens"
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Corona-Ticker München: Drei Todesfälle - aktuelle Fallzahlen steigen weiter an - Virus-Krise bedroht Traditionshäuser
Münchner Schneider erklärt: Dieser Stoff eignet sich am besten als Mundschutz 
Münchner Schneider erklärt: Dieser Stoff eignet sich am besten als Mundschutz 
Coronavirus München: Aktuelle Fall-Zahlen, Polizei-Bilanz & Neues aus der Helios Klinik Pasing
Coronavirus München: Aktuelle Fall-Zahlen, Polizei-Bilanz & Neues aus der Helios Klinik Pasing

Kommentare