Ende 2022 geht es zurück 

Schwabing: Sanierung und Erweiterung von Kindertagesstätte - mehr Betreuungsplätze sind aber nicht vorgesehen

Die Kindertagesstätte an der Haimhauserstraße wird derzeit saniert.
+
Die Kindertagesstätte an der Haimhauserstraße wird derzeit saniert.
  • Kassandra Fischer
    VonKassandra Fischer
    schließen

Mehr Platz für die Kinder - das soll es nach der Sanierung und Erweiterung der städtischen Kindertagesstätte an der Haimhauserstraße geben. An der Zahl der Betreuungsplätze ändert sich allerdings nichts.

  • Die städtische Kindertagesstätte an der Haimhauserstraße wird derzeit saniert und erweitert.
  • Östlich des bestehenden Gebäudes soll künftig ein Erweiterungsbau mehr Platz bieten.
  • An der Zahl der Betreuungsplätze wird sich allerdings nichts ändern.

SCHWABING - Die Kindertagesstätte an der Haimhauserstraße 17 wird aktuell von der Stadt generalsaniert und erweitert. Vier Gruppen mit insgesamt 100 Kindern beherbergt das Haus normalerweise. „Die bisherigen Räume haben die nötigen Anforderungen dafür aber nur unzureichend erfüllt“, erklärt das Baureferat auf Hallo-Nachfrage. Das soll sich jetzt ändern: Durch den Umbau erfülle man künftig den nötigen Raumbedarf von Gruppen- und Mehrzweckräumen, zudem soll ein ruhiger, von der Straße geschützter Innenhof für die Kinder entstehen. An der Platzzahl werde sich aber nichts ändern.

Schwabing: Sanierung von städtischer Kindertagesstätte an Haimhauserstraße

Die Sanierung im Inneren des Bestandsgebäudes läuft bereits. Da es jedoch unter Denkmalschutz steht, ist dabei eine behutsame Vorgehensweise erforderlich. Auch hierbei sei der geplante Erweiterungsbau, der östlich vom bestehenden Gebäude realisiert wird, von großem Vorteil, da man dadurch die Eingriffe im denkmalgeschützten Haus so weit wie möglich minimieren könne.

Östlich des bereits bestehenden Gebäudes soll ein Erweiterungsbau entstehen.

Kindertagesstätte an Haimhauserstraße: 2022 geht es zurück ins neue Gebäude

Noch im Frühjahr soll mit dem Bau begonnen werden, die vorbereitenden Maßnahmen dafür sind bereits gestartet. Ende 2022 soll das städtische Projekt dann abgeschlossen sein und der Kindergarten, der aktuell mit allen vier Gruppen in einem Gebäude an der Lissi­-Kaeser-Straße 13 im benachbarten Schwabing-West untergebracht ist, kann wieder zurück in seine alte Heimat ziehen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
München Mitte
Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
Schnee: Ausfälle am Flughafen, Schulen geschlossen, Turnhallen dicht
München Mitte
Schnee: Ausfälle am Flughafen, Schulen geschlossen, Turnhallen dicht
Schnee: Ausfälle am Flughafen, Schulen geschlossen, Turnhallen dicht
Mann (20) stürzt beim Versuch, sein Handy zu retten, in die Tiefe
München Mitte
Mann (20) stürzt beim Versuch, sein Handy zu retten, in die Tiefe
Mann (20) stürzt beim Versuch, sein Handy zu retten, in die Tiefe
Zum Schulstart: 2.000 Rucksäcke für bedürftige Kinder aus München
München Mitte
Zum Schulstart: 2.000 Rucksäcke für bedürftige Kinder aus München
Zum Schulstart: 2.000 Rucksäcke für bedürftige Kinder aus München

Kommentare