Polizei sucht Zeugen

Brutaler Raub-Überfall in München ‒ Täter schlagen und treten auf Opfer ein, als es schon am Boden liegt

Ein Mann wurde von drei anderen fast tot geprügelt.
+
Ein 20-Jähriger wurde bei einem brutalem Raub-Überfall in München schwer von zwei unbekannten Tätern verletzt. (Symbolbild)

Ein 20-Jähriger wurde in München brutal von zwei unbekannten Tätern überfallen. Sie schlugen ihn von hinten zu Boden, traten auf ihn ein und stahlen seine Gucci-Tasche.

Bei einem brutalen Überfall wurde ein 20-Jähriger von zwei unbekannten Tätern schwer verletzt. Der Raub fand am Samstag, gegen 21.40 Uhr, in der Theresienstraße statt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde das Opfer von den Täter von hinten niedergeschlagen. Anschließend schlugen und traten die Angreifer auf den am Boden liegenden 20-Jährigen ein. Im Anschluss stahlen sie die gelbe Umhängetasche der Marke Gucci samst Inhalt und flüchteten in Richtung Rheinbergstraße.

Täter treten bei brutalem Raub-Überfall in München auf Opfer am Boden ein

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen verlief ohne den gewünschten Erfolg. Der 20-Jährige wurde verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

  • Täter 1: Männlich, ca. 175 cm, südländisches Erscheinungsbild, dunkler Vollbart; trug eine Kappe, führte eine Reisetasche mit sich
  • Täter 2: Männlich, ca. 165 cm, südländisches Erscheinungsbild, korpulent; trug eine Mütze der Marke Gucci

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Ludwigstraße/Theresienstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
München Mitte
Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
Nach Insolvenz von Alfons Schuhbeck: Fast alle Betriebe in München bleiben erhalten
Nach mehr als 40 Jahren: Abschied von floh! und Flohkiste
München Mitte
Nach mehr als 40 Jahren: Abschied von floh! und Flohkiste
Nach mehr als 40 Jahren: Abschied von floh! und Flohkiste
Grüne lösen Rosa Liste im Bezirksausschuss ab: Benoît Blaser neuer Vorsitzender
München Süd
Grüne lösen Rosa Liste im Bezirksausschuss ab: Benoît Blaser neuer Vorsitzender
Grüne lösen Rosa Liste im Bezirksausschuss ab: Benoît Blaser neuer Vorsitzender
Wohin mit den Autos? – Anwohner fordern kreative Lösungen
München Mitte
Wohin mit den Autos? – Anwohner fordern kreative Lösungen
Wohin mit den Autos? – Anwohner fordern kreative Lösungen

Kommentare