Einsatzbilanz des Wochenendes

München: Polizei löst Ansammlungen und Partys im Stadtgebiet auf - Erneut fliegt ein Flasche

Zwei Polizisten, die nachts überprüfen, ob die Ausgangssperre ab 21 Uhr eingehalten wird.
+
Am vergangenen Wochenende war die Polizei im Einsatz, um die Einhaltung der Infektionsschutzregelungen zu prüfen. Dabei musste sie mehrere Ansammlungen und Partys in der Innenstadt auflösen.
  • Benedikt Strobach
    vonBenedikt Strobach
    schließen

Die Polizei musste in München am Wochenende mehrere Plätze aufgrund von Partys und Personenansammlungen räumen. Dabei wurde erneut eine Flasche geworfen.

München - Die Polizei München hat am Wochenende im gesamten Stadtgebiet Platzverweise aufgrund von Personenansammlungen und Partys ausgesprochen. In einem Fall kam es erneut zu einem Flaschenwurf - diesmal auf einen Streifenwagen.

München: Polizei löst Personenansammlungen und Partys im Stadtgebiet auf - Verstöße gegen Alkoholverbot am Gärtnerplatz

Am Freitag, 28.05.2021, gingen gegen 20:30 Uhr, mehrere Meldungen wegen feiernden Personen in der Akademiestraße ein. Daraufhin fuhren mehrere Streifen der Polizei München zur Örtlichkeit und konnten dort feststellen, dass über 100 Personen feierten, grölten und Alkohol tranken. Zudem konnten die Mindestabstände nicht eingehalten werden. Die Beamten forderten die Feiernden zum Verlassen der Örtlichkeit auf.

Im Verlauf des Abends gingen ebenso mehrere Meldungen über Personenansammlungen am Gärtnerplatz ein. In der Spitze befanden sich dort bis zu 250 Personen. Vereinzelt wurde gegen das Alkoholverbot verstoßen. Gegen 01:00 Uhr wurden auch dort die Feiernden zum Verlassen aufgefordert. Vereinzelt wurden Personen wegen Verstößen gegen das dort erlassene Alkoholverbot angezeigt.

Polizei München räumt Odeonsplatz, Ludwig- und Leopoldstraße wegen Ruhestörung - Flaschenwurf auf Dienstfahrzeug

Der Bereich der Ludwig- und Leopoldstraße war ebenfalls stark besucht. Auch dort wurden mehrere Ruhestörungen mitgeteilt. Als auch hier die Beamten die feiernden Personen gezielt ansprachen, kam es gegen 01:30 Uhr am Odeonsplatz zu einem Flaschenwurf auf ein Dienstfahrzeug der Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere männliche Personen festgenommen werden. Eine eventuelle Tatbeteiligung wird derzeit noch ermittelt. Im Zusammenhang mit dem Einsatz kam es zudem zu einer Beleidigung gegen die eingesetzten Kräfte.

In der Nacht von Samstag, 29.05.2021, auf Sonntag, 30.05.2021, wurden ebenfalls Ruhestörungen an den eben genannten Örtlichkeiten mitgeteilt. Auch hier wiesen die Beamten auf die Einhaltung des Infektionsschutzes hin und forderten die Feiernden auf, die Plätze zu verlassen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Stadtratsantrag: Grüne fordern "Oben ohne" auch für Münchner Freibäder
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Maskenpflicht und Attest - sie dürfen auch ohne Maske unterwegs sein
Schwabing: Die ersten Wildpiesler sind wieder am Wedekindplatz – der BA drängt auf schnelle Maßnahmen
Schwabing: Die ersten Wildpiesler sind wieder am Wedekindplatz – der BA drängt auf schnelle Maßnahmen
Unerlaubtes Müllwegschmeißen – Doch eine Bürgerin setzt sich zur Wehr
Unerlaubtes Müllwegschmeißen – Doch eine Bürgerin setzt sich zur Wehr

Kommentare