Chaos am Hauptbahnhof

Polizeieinsatz am Hauptbahnhof: Das war der Grund

+
Chaos am Hauptbahnhof.

Heute Morgen kam es zu einer Vollsperre der S-Bahn-Stammstrecke - Hallo kennt den Grund

Pendler brauchten heute Morgen besonders viel Geduld. 

Ein Passant meldete in den frühen morgenstunden der Bundespolizei einen verdächtigen herrenlosen Gegenstand. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, handelte es sich dabei um eine Damenhandtasche, welche in einem verschnürten Paket lag. Das Paket lag im Gleisbereich der S-Bahn.

Daraufhin räumten Polizeibeamte das Gelände weiträumig.

Die Deutsche Bahn (DB) reagierte ebenfalls und löste von sich aus einen "Störfall" aus. Weswegen die Stammstrecke zwischen der Hackerbrücke und dem Ostbahnhof für 30 Minuten komplett gesperrt wurde. Aus Sicherheitsgründen wurden die S-Bahn-Züge dann vor Ort angehalten, um nicht in den gesperrten Bereich zu fahren. Fahrgäste waren dann in den Zügen zum Teil im Tunnel festgehalten.

Ein Polizeidiensthund wurde an das Paket herangeführt. Es konnte jedoch sofort Entwarnung gegeben werden. Eine Bahnsprecherin teilte mit, dass die Strecke seit 07.30 Uhr wieder freigegeben ist.

Aufgrund der Vollsperrung kann es jedoch noch zu einzelnen Verspätungen kommen.

Nur die Linie S 1 verkehrt noch abweichend der Linienführung.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
Von frustrierten Obdachlose und überlasteten Mitarbeitern
Von frustrierten Obdachlose und überlasteten Mitarbeitern
Wie die Sternstunden Kindern auf die Beine helfen
Wie die Sternstunden Kindern auf die Beine helfen
Bombenfunde in Schwabing-West und Freimann – so lief die Entschärfung
Bombenfunde in Schwabing-West und Freimann – so lief die Entschärfung

Kommentare