Beschmiert und beschädigt

Mahnmal beschädigt – Denkmal an Deportation der Juden beschmiert

+
Symbolbild

Es ist unglaublich. Ein Monument zum Gedenken an die Deportation der Jüdinnen und Juden wurde von Unbekannten beschädigt und beschmiert...

Schwabing-West – Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Clemensstraße ein Monument zum Gedenken an die Deportation der Jüdinnen und Juden. 

Durch das Anbringen von Farbe und der Entnahme von Steinen entstand an dem Mahnmal ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. 

Die Ermittlungen wurden durch das Kriminalkommissariat 44 (politisch motivierte Kriminalität rechts) übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Katastrophenschutzübung: Wann sie stattfindet und wo es zu Beeinträchtigungen kommt
Große Katastrophenschutzübung: Wann sie stattfindet und wo es zu Beeinträchtigungen kommt
Wie die Münchner Telefonseelsorge auch rund um die Weihnachtsfeiertage zuhört und hilft
Wie die Münchner Telefonseelsorge auch rund um die Weihnachtsfeiertage zuhört und hilft
Neuerungen bei der MVG/MVV: Fahrplanwechsel, 365-Euro-Ticket, neue Züge, reformierter Tarif
Neuerungen bei der MVG/MVV: Fahrplanwechsel, 365-Euro-Ticket, neue Züge, reformierter Tarif
Versuchte Vergewaltigung im Englischen Garten – DNA-Treffer führt zu Festnahme
Versuchte Vergewaltigung im Englischen Garten – DNA-Treffer führt zu Festnahme

Kommentare