München – eine Stadt, die inspiriert

Schwabing – eine Inspirationsquelle für die Musikerin AreZou

+
AreZou fühlt sich in ihrer Wunschheimat Schwabing wohl. 

 „Als ich das erste Mal in München gewesen bin, war das eine komplett andere Welt. Die Stadt wirkte wie eine kleine Märchenwelt“, erinnert sich die Musikerin...

Schwabing – 2008 zog die gebürtigere Perserin wegen eines Jobs von Hamburg nach München. Damals arbeitete AreZou, die eigentlich Souzan Mortezai heißt, noch in der Fernsehbranche. 

Inzwischen fokussiert sie sich voll und ganz auf ihre Musikkarriere. „Irgendwas war da in mir, das sich mehr entfalten wollte“, so die Musikerin. 

Ihren ersten Song „Irgendwann vielleicht“ veröffentlichte sie im April 2018 und am 1. November erscheint nun ihre erste EP. Ihre Musikrichtung bezeichnet die Künstlerin selbst als „Melancholic Pop“ und erklärt dazu: „Es handelt sich um Popmusik, die melancholisch, aber trotzdem dynamisch ist.“ 

AreZou textet dabei rein auf deutsch. Die Musikerin erläutert: „Mit der deutschen Sprache kann ich mich besser ausdrücken und identifizieren.“ Eine Besonderheit ihrer Arbeit ist, dass sie alles eigenständig macht. 

„Ich mache meine Organisation selber und auch bei den Musikvideos bin ich von der Idee über den Dreh bis hin zum Schnitt für alles selbst verantwortlich.“ Durch die jahrelange Arbeit in München ist vor allem der Stadtteil Schwabing inzwischen zu ihrer Heimat geworden. 

„Ich liebe Schwabing. Einerseits ist es sehr belebt und trotzdem gibt es immer wieder Plätze neu zu entdecken.“ 

AreZous Songs entstehen nämlich viel, wenn sie draußen unterwegs ist und so sieht sie München eindeutig als eine Inspirationsquelle für ihr Schaffen und betont: „Ich will definitiv in Schwabing bleiben.“ 

kf

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

34. München Marathon – Wo es Einschränkungen gibt und welche MVG Linien noch fahren
34. München Marathon – Wo es Einschränkungen gibt und welche MVG Linien noch fahren
Erziehermangel: So kämpft München jetzt gegen die Krise
Erziehermangel: So kämpft München jetzt gegen die Krise
Bewusst oder unbewusst – E-Scooter Fahrer sind oft Verkehrssünder
Bewusst oder unbewusst – E-Scooter Fahrer sind oft Verkehrssünder
So talentiert ist München: Hallo hat Poeten besucht und stellt ihre Geschichte vor
So talentiert ist München: Hallo hat Poeten besucht und stellt ihre Geschichte vor

Kommentare